UHD-TV : Sonys 4K-Fernseher X90C ist dünner als das iPhone 6

, 146 Kommentare
UHD-TV: Sonys 4K-Fernseher X90C ist dünner als das iPhone 6

Sony hat auf der CES 2015 den laut eigener Aussage dünnsten LCD-Fernseher der Welt vorgestellt. Die Baureihe X90C ist mit gerade einmal 4,9 Millimetern sogar noch dünner als das schon schlanke Apple iPhone 6. Das Smartphone misst 6,9 Millimeter in der Tiefe.

Sony selbst zog zur Pressekonferenz die marginal dickeren Smartphones der Xperia-Z-Familie zum Vergleich heran, der Unterschied fiel so noch größer aus. Das in Europa im Laufe des Februars mit Diagonalen von 55 und 65 Zoll erhältliche Modell X90C ist Teil der neuen, zur CES 2015 vorgestellten 4K-TV-Generation von Sony, die vollständig auf Android TV als Betriebssystem setzt. Die Konkurrenz in Form von LG und Samsung setzt in Zukunft auf webOS respektive Tizen.

Sony X90C auf der CES 2015

Neben dem X90C wurden die Modelle X94C in 75 Zoll, X93C und X85C in 55 und 65 Zoll sowie die Variante X83C in 43 und 49 Zoll vorgestellt. In allen Modellen ist Sonys neuer 4K-Bildprozessor X1 verbaut, der in puncto Bildqualität neue Maßstäbe setzen soll. Videomaterial in Full-HD- und SD-Auflösung soll intelligent analysiert und schonend auf die höhere UHD-Auflösung skaliert werden. Nativer Inhalt für Ultra HD ist weiterhin eine Seltenheit.

Sony 4K-Lineup zur CES 2015

Unterschiede gibt es bei Design und Ausstattung, was beispielsweise die maximale interpolierte Hertz-Zahl betrifft, die bei den größten Modellen bis zu 1.200 Hz beträgt und im kleineren Segment bei 800 Hz endet. Außerdem werden Fernbedienungen und Lautsprecher je nach Modell anders ausgeführt. Preise für die neuen UHD-Fernseher hat Sony zur Messe in Las Vegas noch nicht bekannt gegeben.

Sony X90C auf der CES 2015