Amazon Fire TV (Stick) : USB-Speicher, Bluetooth-Audio und Captive-Portale

, 49 Kommentare
Amazon Fire TV (Stick): USB-Speicher, Bluetooth-Audio und Captive-Portale

Amazon hat ein Software-Update mit neuen Funktionen für die Streaming-Box Fire TV und den seit heute auch in Deutschland vorbestellbaren Fire TV Stick angekündigt, das in den kommenden Wochen „Over the Air“ verteilt werden soll.

Eine der wichtigsten Neuerungen ist die Unterstützung von Captive-Portalen, die unter anderem häufig zur Authentifizierung für den Web-Zugang in Hotels genutzt werden. Amazon zufolge werden sie die ersten Streaming Media Player sein, die dies beherrschen. Ob dies dann wirklich dazu führt, dass sie sich im Hotel ohne Weiteres nutzen lassen, muss aber abgewartet werden. Einerseits muss dafür der Internetzugang im Hotel ausreichend schnell sein. Andererseits ist es auch nicht auszuschließen, dass viele Hotels die Nutzung verbieten oder einfach den Internetzugang entsprechend einschränken, da das Streaming ein hohes Datenaufkommen verursacht und dem eigenen Pay-TV-Angebot Konkurrenz macht.

Amazon Fire TV Stick
Amazon Fire TV Stick (Bild: Amazon)

Eine zweite große, allerdings nur für das Fire TV geltende Neuerung ist die Unterstützung externer USB-Speicher. Mit ihnen lässt sich der für Apps und Spiele zur Verfügung stehende Speicherplatz auf einfache Art erweitern. Außerdem kann die Bluetooth-Verbindung des Fire TV nach dem Update auch zur Übertragung des Ton-Signals an Bluetooth-Kopfhörer genutzt werden.

Auf beiden Geräten wird in Zukunft die PIN-Eingabe verdeckt erfolgen, so dass die eigenen Kinder oder Besucher den PIN nicht einfach vom Bildschirm ablesen können. Prime-Mitglieder erhalten die Möglichkeit, Prime-Music-Playlisten zu durchstöbern oder auch gezielt zu durchsuchen. Für eine vereinfachte Bedienung gibt es neue Shortcuts. Durch einen langen Druck auf die Home-Taste der Fernbedienung lassen sich Fire TV und Fire TV Stick in den Schlaf versetzen oder das Spiegeln des Bildschirminhalts aktivieren.

Amazon Fire TV kostet regulär 99 Euro. Der 39 Euro teure Fire TV Stick ist aktuell vorbestellbar und wird ab dem 15. April ausgeliefert. Prime-Mitglieder können noch bis zum 26. März ein Exemplar des Sticks zu einem reduzierten Preis von 19 Euro vorbestellen, neue Prime-Mitglieder zahlen für den HDMI-Stick sogar nur 7 Euro.