Synology DS215+ und DS715+ : 2-Bay-NAS mit neuen SoCs von Annapurna

, 31 Kommentare
Synology DS215+ und DS715+: 2-Bay-NAS mit neuen SoCs von Annapurna

Mit der DS215+ und DS715+ hat Synology zur CeBIT 2015 aktualisierte Modelle der DS713+ und DS214+ vorgestellt. Die DS715+ setzt dabei nicht mehr auf einen Atom-Prozessor von Intel, sondern ebenso wie die DS215+ auf einen Alpine-SoC von Annapurna Labs, die erst kürzlich von Amazon gekauft wurden.

Der Dual-Core-SoC der DS215+ taktet mit 1,4 Gigahertz – voraussichtlich handelt es sich um den mit zwei ARM-Cortex-A15-Kernen ausgestatteten Alpine AL-212 von Annapurna Labs. Die DS215+ bietet neben zwei USB-3.0- und zwei Netzwerkanschlüssen einen eSATA-Port und abschließbare Festplatteneinschübe. Der USB-2.0-Anschluss des Vorgängers ist somit entfallen. Identisch ist jedoch die Größe des Arbeitsspeichers geblieben, der auch bei der DS215+ erneut bei einem Gigabyte liegt.

Synology DS215+ auf der CeBIT 2015
Synology DS215+ Synology DS214+
SoC: Annapurna AL-212
ARMv7
1,40 GHz, 2 Kern(e), 2 Thread(s)
Marvell Armada XP
ARMv7
1,33 GHz, 2 Kern(e), 2 Thread(s)
RAM: 1.024 MB
Festplatteneinschübe: 2
S-ATA-Standard: I/II/III
HDD-Format: 2,5" & 3,5"
RAID-Level: Einzellaufwerk, JBOD, RAID 0, RAID 1
I/O-Ports: 2 × LAN
2 × USB 3.0, 1 × eSATA
2 × LAN
1 × USB 2.0, 2 × USB 3.0, 1 × eSATA
Wake on LAN: Ja
Verschlüsselung: AES-256 (ordnerbasiert)
Lüfter: 1 × 92 × 92 × 25 mm
Netzteil: 72 Watt (extern)
Maße (H×B×T): 157,0 × 103,5 × 232,0 mm
Leergewicht: 1,69 kg 1,65 kg
Preis: ab 259 €

Der ebenfalls von Annapurna Labs stammende SoC in der DS715+ taktet zwar wie in der DS215+ mit 1,4 Gigahertz, bietet jedoch vier Kerne – wahrscheinlich handelt es sich um den Alpine AL-314. Darüber hinaus hat sich der Arbeitsspeicher der DS715+ im Vergleich zur DS713+ auf zwei Gigabyte verdoppelt. Der USB-2.0-Anschluss ist auch bei diesem Modell weggefallen, so dass die DS713+ ebenfalls zwei USB-3.0-, zwei Netzwerkanschlüsse und einen eSATA-Anschluss bietet.

Synology DS715+ auf der CeBIT 2015
Synology DS715 Synology DS713+
SoC: Annapurna AL-314
ARMv7
1,40 GHz, 4 Kern(e), 4 Thread(s)
Intel Atom D2700
x86
2,13 GHz, 2 Kern(e), 4 Thread(s)
RAM: 2.048 MB 1.024 MB
Festplatteneinschübe: 2
S-ATA-Standard: I/II/III
HDD-Format: 2,5" & 3,5"
RAID-Level: Einzellaufwerk, JBOD, RAID 0, RAID 1
I/O-Ports: 2 × LAN
2 × USB 3.0, 1 × eSATA
2 × LAN
1 × USB 2.0, 2 × USB 3.0, 1 × eSATA
Wake on LAN: Ja
Verschlüsselung: AES-256 (ordnerbasiert)
Lüfter: 1 × 92 × 92 × 25 mm
Netzteil: 72 Watt (extern)
Maße (H×B×T): 157,0 × 103,5 × 232,0 mm
Leergewicht: 1,69 kg
Preis: 392,70 € ab 375 €

Sowohl die DS715+ als auch die DS215+, die im Vergleich zum jeweiligen Vorgänger auf ein minimal angepasstes Metallgehäuse setzen, werden voraussichtlich Mitte des Jahres erscheinen und sich preislich etwa auf dem Niveau der Vorgänger bewegen.