Intel Skylake : Bald auch Xeon-Overclocking auf ASRock-Mainboards

, 51 Kommentare
Intel Skylake: Bald auch Xeon-Overclocking auf ASRock-Mainboards
Bild: ASRock

Eigentlich gebührt Intels K-Prozessoren das Recht auf Overclocking in der aktuellen Generation. Doch dank angepassten BIOS-Versionen der Mainboard-Hersteller können auch andere Skylake-CPUs übertaktet werden. Diese Möglichkeit weitet sich bald auch auf Xeon-Modelle aus, wie nun berichtet wird.

Die Website TechSpot will aus nicht genannten Quellen erfahren haben, dass der Hersteller ASRock auf „einer Auswahl von Mainboards“ bald das Overclocking von Xeon-Prozessoren aus Intels Skylake-Generation ermöglichen wird. Die Übertaktungssperre seitens Intel werde mit einem „BIOS-Trick“ umgangen. Der Hersteller hatte erst kürzlich zwei Mainboards mit C232-Chipsatz und Unterstützung für Skylake-Xeon vorgestellt. Das Fatal1ty E3V5 Performance Gaming/OC wird laut TechSpot das Übertakten von Xeon-CPUs unterstützen.

Xeon E3-1220 v5 auf 4,5 GHz übertaktet
Xeon E3-1220 v5 auf 4,5 GHz übertaktet (Bild: TechSpot)

Derzeit werde die Funktion bei ASRock noch intern getestet. Dabei habe das Unternehmen einen Xeon E3-1220 v5 von 3,0 GHz (Basistakt ohne Turbo) auf 4,5 GHz übertaktet – eine Taktsteigerung um 50 Prozent.

Für Übertakter bieten sich somit bald weitere Alternativen zu den teuren K-Modellen und auch anderen Desktop-CPUs von Intel. Wann ASRock die OC-Funktion veröffentlichen wird, sei aber noch unbekannt.