Messenger : WhatsApp will künftig Daten mit Facebook teilen

, 89 Kommentare
Messenger: WhatsApp will künftig Daten mit Facebook teilen

WhatsApp will Nutzerdaten bald voraussichtlich mit Facebook teilen, allerdings nur, wenn der Nutzer das auch will. Das geht aus Screenshots einer Betaversion des Instant-Messengers hervor, die ein Android-Entwickler aufgenommen hat.

Ohne Weiteres zeigt die Betaversion die neue Option nicht: Der Entwickler namens Javier Santos musste sie erst mittels Terminal freischalten. Auf Google+ hat er die Screenshots veröffentlicht. Nutzern, die den Haken in der Checkbox „Share my account“ setzen, verspricht WhatsApp eine Verbesserung des Nutzererlebnisses auf Facebook – ohne Details zu erläutern.

Santos stieß jedoch noch auf eine weitere Funktion. Mit „Show security indicators“ sollen Nutzer sehen, ob ihre Chats und WhatsApp-Telefonate Ende-zu-Ende-verschlüsselt sind.

WhatsApp gehört seit 2014 zu Facebook. Damals kaufte Facebook den Instant-Messenger für 19 Milliarden US-Dollar. Erst vor wenigen Tagen kündigte WhatsApp an, die jährliche Gebühr abzuschaffen. Künftig setzt der Dienst zudem auch auf Unternehmen, die die Plattform zur Kommunikation mit Kunden nutzen sollen. Eine ähnliche Strategie verfolgt der Facebook Messenger.