Rückruf : Apple tauscht Netzteilstecker von 2003 bis 2015 aus

, 72 Kommentare
Rückruf: Apple tauscht Netzteilstecker von 2003 bis 2015 aus

Apple hat ein Rückruf- und Austauschprogramm für zwischen 2003 und 2015 mit Mac- und iOS-Geräten sowie als Teil des Reise-Adapter-Kits ausgelieferte Netzteilstecker gestartet. In seltenen Fällen soll es dazu kommen können, dass die Stifte des Netzteilsteckers abbrechen und daher die Gefahr eines Stromschlags besteht.

Von dem Rückruf- und Austauschprogramm betroffen sind Netzteilstecker, die für den Gebrauch in Argentinien, Australien, Brasilien, Kontinentaleuropa, Neuseeland und Südkorea bestimmt sind. Alle anderen Netzteilstecker des Konzerns sollen explizit nicht betroffen sein. Auch Apples USB-Netzteil ist laut Webseite des Rückrufs nicht für das Programm qualifiziert. Von letzterem gibt es aber mehrere Versionen, auch zwei iPad-Varianten, die den abtrennbaren Netzteilstecker nutzen. Apple wurde hierzu mit Bitte um eine Klarstellung kontaktiert.

Um zu bestimmen, ob ein Netzteilstecker von dem Programm betroffen ist, muss die Innenseite der Verbindungsstelle des Steckers zum Netzteil überprüft werden. Die betroffenen Stecker sind an dieser Stelle mit vier oder fünf Zeichen oder gar nicht gekennzeichnet. Der überarbeitete Netzteilstecker hingegen hat an der Verbindungsstelle einen Aufdruck mit einem regionsspezifischen Code aus drei Buchstaben (EUR, KOR, AUS, ARG oder BRA).

Betroffener (links) und neuer Stecker (rechts)
Betroffener (links) und neuer Stecker (rechts) (Bild: Apple)

Der Austausch des Steckers kann über jeden Apple Store oder einen autorisierten Apple Service Provider stattfinden, online angefordert oder über Kontakt mit dem Apple Support in die Wege geleitet werden. Für den Austausch muss zunächst das mit dem Netzteil ausgelieferte Gerät anhand der Seriennummer identifiziert werden. Wie das funktioniert, erklärt Apple mit mehreren Methoden auf einer Hilfeseite.

Das Austauschprogramm hat laut Apple keine Auswirkungen auf gesetzliche Ansprüche oder Garantieansprüche. Ist ein Kunde der Meinung, aufgrund des geschilderten Problems bereits für einen Austausch bezahlt zu haben, kann er sich an Apple wenden, um eine Erstattung anzufordern.