Perfume : HTCs Smartphone-Flaggschiff für 11. April erwartet

, 32 Kommentare
Perfume: HTCs Smartphone-Flaggschiff für 11. April erwartet
Bild: Evleaks

Jüngsten Berichten zufolge soll HTC das 2016er-Modell (Codename Perfume) des hauseigenen Smartphone-Flaggschiffs am 11. April präsentieren. Anders als in früheren Meldungen angegeben, betrage die Größe des AMOLED-Displays nicht 5,1 Zoll, sondern biete eine etwas größere Diagonale von 5,2 Zoll.

Statt das neue Topmodell diesen Monat auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorzustellen, wie es Konkurrent Samsung macht, plane HTC ein eigenes Presse-Event am 11. April in London; frühere Meldungen sprachen von einem Termin im März. Zudem verändere HTC das Namensschema gegenüber den Modellen der Vorjahre; mit einem HTC „One M10“ sei nicht zu rechnen. Allerdings soll der Begriff „One“ dennoch weiterhin am Anfang des Modellnamens stehen.

Mutmaßliches Foto des HTC Perfume
Mutmaßliches Foto des HTC Perfume (Bild: Evleaks)

Das Display des 5,2-Zoll-Smartphones biete zwei zentrale Veränderungen gegenüber dem 2015er-Modell. Es handle sich um ein Quad-HD-Display (2.560 × 1.440 Pixel) mit AMOLED-Technologie; das 5-Zoll-Display des HTC M9 setzt auf Full-HD-Auflösung und verwendet als Technologie Super LCD 3. Beim Design können sich Nutzer ebenfalls auf Änderungen einstellen, da sich das kommende Flaggschiff am HTC One A9 orientieren soll.

Ein kürzlich veröffentlichtes Bild, dessen Authentizität nicht sicher ist, zeigt abgerundete Kanten und einen physischen Home-Button. Nicht zu sehen sind die für HTC-Flaggschiffe typischen großen Boomsound-Lautsprecheröffnungen auf der Frontseite des Geräts; auch der HTC-Schriftzug fehlt.

Snapdragon 820 und 4 GB RAM

Die Hardware sei auf dem aktuellen Stand der Technik. HTC soll einen Qualcomm Snapdragon 820 SoC inklusive Adreno-530-GPU sowie 4 GB RAM verbauen. Die Speichergröße betrage 32 GB und sei via MicroSD-Karte erweiterbar. Zudem integriere HTC einen Fingerabdruckscanner. Die Hauptkamera biete 12 MP und UltraPixel-Technologie, welche HTC schon in den Modellen One M7 und M8 verwendete; dazu komme optische Bildstabilisierung (OIS) sowohl für die Rückseiten- als auch die Frontkamera sowie Laserautofokus. An Software erwarte den Nutzer Android 6.0.1 Marshmallow mit der hauseigenen Sense 8 UI als Aufsatz.