Netzteile mit 500/550 Watt im Test : Corsair, SilverStone, EVGA und Super Flower gegen be quiet!

, 183 Kommentare
Netzteile mit 500/550 Watt im Test: Corsair, SilverStone, EVGA und Super Flower gegen be quiet!

Mit dem Straight Power 10 setzte be quiet! vor etwa 1,5 Jahren den Maßstab in der oberen Netzteil-Mittelklasse. Der Einzeltest des Netzteils förderte keine ernsthaften Schwächen zutage, was sich von der etwa zeitgleich getesteten Konkurrenz nicht behaupten ließ. Seitdem verteidigt das Straight Power 10 CM mit 500 Watt erfolgreich den ersten Platz im ComputerBase-Preisvergleich.

Die Konkurrenz wird stärker

Mit den Jahren blieb auch die Konkurrenz nicht untätig, was sich bereits im Vergleichstest des neuen Dark Power Pro P11 bemerkbar machte. In der oberen Mittelklasse debütierten Ende des vergangenen Jahres zahlreiche neue Netzteilserien, darunter das komplett überarbeitete Corsair RMx, das kompakte SilverStone Strider Platinum sowie die beliebten Modellserien EVGA G2 und Super Flower Leadex Gold.

Wie sich der langjährige Platzhirsch gegen diese junge Konkurrenz schlägt, klärt der ComputerBase-Vergleichstest.

Technische Eckpunkte

Die fünf Testkandidaten treten mit der bei deutschen Endkunden beliebtesten Gesamtleistung von 500 bis 550 Watt an. Vier der fünf Netzteile sind mit 80 Plus Gold zertifiziert, einzig das SilverStone Strider ist mit 80 Plus Platinum noch etwas höher eingestuft. Letzteres kann mit besonders kompakten Abmessungen weitere Akzente setzen, mit einer Länge von 14 Zentimetern unterbietet es die Konkurrenten um mindestens 2 Zentimeter. Das hat auch den kleinsten Lüfter zur Folge: Während die Konkurrenz größere Lüfter im 135- bis 140-mm-Format verbaut, passt in das kurze Gehäuse des Strider nur ein 120-mm-Modell.

Fünf Netzteile der Oberklasse im Vergleichstest
Fünf Netzteile der Oberklasse im Vergleichstest

Vier Mal Single- gegen ein Mal Multi-Rail

Während die Herausforderer auf ein Single-Rail-Layout setzen, teilt be quiet! beim Straight Power 10 die Gesamtleistung auf vier Stromschienen auf. Der Überstromschutz des Netzteils kann somit im Ernstfall früher eingreifen, allerdings ist es möglich, mit ungünstigen Konfigurationen das Netzteil vor Erreichen der Gesamtleistung zum Abschalten zu bewegen.

Hersteller be quiet! Corsair EVGA SilverStone Super Flower
Modell Straight Power 10 500W CM RM550x G2 550W Strider Platinum 550W Leadex Gold 550W
Effizienz 80 Plus Gold 80 Plus Platinum 80 Plus Gold
Lüfter 135 mm 140 mm 120 mm 135 mm
Einbautiefe 160 mm 165 mm 140 mm 165 mm
AC Input Voltage 100-240 V
DC Output +3,3 V 24 A 25 A 22 A 20 A
+5,0 V 24 A 25 A 22 A 20 A
+12 V1 18 A 45,8 A 45,9 A 45,8 A
+12 V2 18 A
+12 V3 18 A
+12 V4 18 A
-12,0 V 0,3 A 0,8 A 0,5 A 0,3 A 0,5 A
+5 Vsb 3 A 2,5 A
+3,3 V & +5 V Comb. 130 W 110 W 105 W 100 W
+12 V Comb. 480 W 549,6 W 549,2 W 550 W 549,6 W
Gesamtleistung 500 W 550 W

Unterschiede bei den Schutzschaltungen

Bei den Schutzschaltungen gehen be quiet!, Corsair und SilverStone keine Kompromisse ein – auch der Überstromschutz (OCP) und der Überhitzungsschutz (OTP) sind in den Netzteilen aktiv. Die Modelle von EVGA und Super Flower müssen auf Letzteren verzichten, zudem ist die 12-Volt-Schiene nur mit dem Überlastschutz (OPP) abgesichert. Angesichts des semipassiven Kühlmodus beider Netzteile wäre die Integration eines Überhitzungsschutzes wünschenswert.

Übersicht Schutzschaltungen
be quiet! Corsair EVGA SilverStone Super Flower
Unterspannungsschutz (UVP) ja
Überspannungsschutz (OVP) ja
Kurzschlusssicherung (SCP) ja
Überlastschutz (OPP) ja
Überstromschutz (OCP) ja Nur +3,3 V und +5,0 V ja Nur +3,3 V und +5,0 V
Überhitzungsschutz (OTP) ja nein ja nein

Garantie

In den Bereichen Kundensupport und Herstellergarantie lässt sich für alle Marken ein gutes Zeugnis ausstellen.

Fünf bis zehn Jahre

Fünf Jahre Herstellergarantie gelten für das Straight Power und das Leadex Gold, sieben Jahre sind es bei dem G2 550W und satte zehn Jahre beim RM550x. Netzteile der Marke SilverStone sind normalerweise mit nur drei Jahren Garantielaufzeit angegeben, für die Strider Platinum und die Titanium-Modelle gilt eine verlängerte Herstellergarantie von fünf Jahren.

Bei der Abwicklung gibt es Unterschiede

Im Falle eines Defektes gibt es bei jedem Hersteller eine unterschiedliche Herangehensweise: Kunden von Super Flower können das Netzteil entweder beim Händler reklamieren oder direkt beim deutschen Distributor Caseking einschicken. Das Einsenden von Produkten an den Distributor, die bei anderen Händlern gekauft wurden, erfolgt auf eigene Kosten, weswegen Caseking den regulären Weg über die Händler empfiehlt. Kunden steht zudem das Support-Forum auf ComputerBase zur Verfügung.

In Sachen Vor-Ort-Austauschservice kann sich be quiet! als Spitzenreiter positionieren: Im ersten Betriebsjahr wird das Netzteil innerhalb von 48 Stunden durch ein neues Modell getauscht. Kunden können sich zudem über das Support-Forum auf ComputerBase an den Hersteller wenden.

Kunden von Corsair-Produkten können sich zwecks einer Garantieabwicklung an ein deutsches Servicecenter wenden, eine Direktabwicklung über den Hersteller ist also ebenfalls möglich. Bei SilverStone gibt es eine entsprechende Möglichkeit nur im letzten Jahr der Garantie, davor muss der Weg über den Händler gegangen werden.

Auf der nächsten Seite: Lieferumfang und Äußeres