Founders Edition : Aqua Computer hat einen Wasserkühler für beide Pascal

, 58 Kommentare
Founders Edition: Aqua Computer hat einen Wasserkühler für beide Pascal
Bild: Aqua Computer

Aqua Computer präsentiert zum Verkaufsstart der GTX 1080 den passenden kryographics Wasserkühler für die Founders Edition. Der Kühlblock für die neue GP104-GPU von Nvidia ist aber nicht nur zum Topmodell kompatibel. Aufgrund des laut Aqua Computer „nahezu gleichen PCBs“ passt der Kühler auch zum Referenzdesign der GTX 1070.

Die Webseite VideoCardz bestätigt dies mit Bildern der Platinen: GTX 1080 und GTX 1070 setzen in der Founders Edition auf dasselbe PCB. Unterschiede sollen nur in der Spannungsversorgung sowie den Speicherchips zu finden sein. Die GTX 1080 trägt gemäß den Bildern eine Phase mehr als die GTX 1070 und kleinere GDDR5X-Chips anstelle von GDDR5-Speichermodulen.

Fast ein Fullcover-Kühler

Der kryographics Pascal kühlt neben der GPU selbst auch den GDDR5X-Speicher und die VRMs. Dennoch belegt er nicht das gesamte PCB. Auch die Konkurrenz von EKWB kühlt nur den zentralen Bereich der Grafikkarte, deckt die Grafikkarte aber dennoch vollständig ab.

Der Hersteller bewirbt den Kühlblock mit dem geringsten Durchflusswiderstand aller Wasserkühler aus dem Hause Aqua Computer. Die Kühlleistung soll dennoch sehr hoch sein – wobei diese bei der GTX 1080 keine Rekorde erzielen muss. Mit dem strikt begrenzten Powerlimit ist die von Nvidia als „Founders Edition“ bezeichnete Referenzkarte nicht für starkes Übertakten geeignet.

Besonders gute RAM- und VRM-Kühlung

Im Gegensatz zum üblichen Einsatz von Wärmeleitpads auf dem Grafikspeicher wird beim kryographics Wärmeleitpaste nicht nur zwischen Kühler und GPU, sondern auch zwischen Kühler und Speicherchips zur Wärmeübertragung eingesetzt. So kann die entstehende Abwärme besser an den Kühler abgegeben werden, was in niedrigeren Temperaturen resultiert.

Zur besseren Kühlung der Spannungswandler wird Aqua Computer in wenigen Wochen eine Backplate aus eloxiertem Aluminium anbieten, die den Anpressdruck im Bereich der VRMs erhöhen und damit deren Kühlung verbessern soll.

Vernickelt und grau getönt

Der Kühlblock des kryographics Pascal wird aus Kupfer gefertigt, das wahlweise vernickelt wird. Die Abdeckung des Wasserkühlers besteht aus Plexiglas, welches transparent und grau getönt angeboten wird. Der Kühlblock für die GTX 980 (kryographics Maxwell) wurde noch mit einer Edelstahl-Abdeckung verkauft, die Aqua Computer bei den neuen Kühlern aber nicht anbietet. Unverändert bleibt die Kennung der GPU-Generation auf dem Kühler: Seitlich ins Kupfer eingefräst ist der Schriftzug „Pascal Founders Edition“.

Aqua Computer ruft 99,90 Euro für die unvernickelten Kühlblöcke auf. Die vernickelten Versionen kosten 114,90 Euro. Die Wasserkühler sind bereits im Online-Shop des Herstellers bestellbar, werden aber noch nicht als lieferbar angezeigt.