News Founders Edition: Aqua Computer hat einen Wasserkühler für beide Pascal

Thomas B.

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.876
#1

akuji13

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
5.041
#2
Qualitativ gibt es da sicher nichts zu bemängeln.

Ich persönlich bevorzuge aber Kühlkörper die die ganze Karte abdecken, dazu eine backplate.
Das Paket gefällt mir optisch einfach am besten.

"Vorteil" bei diesem Kühler dürfte sein das sicher noch eine aktive backplate erscheint.
 

Prophetic

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.191
#3
Interessant werden Wasserkühler für Pascal eigentlich nur bei Modellen, die auch entsprechend Abwärme entwickeln können. Die FE ist da einfach zu stark eingeschränkt.
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.763
#4
Für was? In Anbetracht der Custom, warum sollte man eine FE + diesen Kühler kaufen? :evillol:
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.763
#6
Das habe ich damit nicht gemeint, aber es ändert A nichts daran, dass es unter dem Strich zu teuer wird und B, Du hast diesen Thread gelesen?
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.199
#7
Hallo Thomas Böhm,

danke für Deinen Artikel. Kleine Anmerkung meinerseits, denn Du schreibst:

Im Gegensatz zum üblichen Einsatz von Wärmeleitpads auf dem Grafikspeicher wird beim kryographics Wärmeleitpaste nicht nur zwischen Kühler und GPU, sondern auch zwischen Kühler und Speicherchips zur Wärmeübertragung eingesetzt. So kann die entstehende Abwärme besser an den Kühler abgegeben werden, was in niedrigeren Temperaturen resultiert.
Ich habe mein System komplett mit EK Water Blocks Produkten ausgerüstet (CPU, Mainboard-VRM und 2 x Grafikkarte) und dort wird in den Anleitungen empfohlen, zusätzlich zum Wärmeleitpad jeweils noch einen Tropfen Wärmeleitpaste aufzutragen. Demnach sehe ich das nun nicht als Alleinstellungsmerkmal von kryographics, oder habe ich Deinen Satz falsch verstanden?

Grüße und schönes Wochenende!
 

akuji13

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
5.041
#8
Ich verstehe das so das ausschließlich WLP zum Einsatz kommt gegenüber der Kombi bei EK.

Das habe ich damit nicht gemeint, aber es ändert A nichts daran, dass es unter dem Strich zu teuer wird
Ob zu teuer oder nicht wird immer von Käufer definiert.

Auch die customs werden für viele zu teuer sein obwohl sie weniger kosten.
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.763
#10

Thomas B.

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.876
#11
Ich habe mein System komplett mit EK Water Blocks Produkten ausgerüstet (CPU, Mainboard-VRM und 2 x Grafikkarte) und dort wird in den Anleitungen empfohlen, zusätzlich zum Wärmeleitpad jeweils noch einen Tropfen Wärmeleitpaste aufzutragen. Demnach sehe ich das nun nicht als Alleinstellungsmerkmal von kryographics, oder habe ich Deinen Satz falsch verstanden?

Grüße und schönes Wochenende!
Die kryographics nutzen überhaupt kein Wärmeleitpad, sondern nur Wärmeleitpaste zwischen Speicherchips und Kühlkörper. Man muss bei der Montage dann natürlich darauf achten, genug Paste aufzutragen, damit sicher ein Kontakt vorhanden ist.

Dir auch ein schönes Wochenende :)
 

akuji13

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
5.041
#12
Sicher. Und es sollte dadurch auch ersichtlich sein, dass meine Aussage auch nur meine (persönliche) Meinung darstellt. Wem seine sonst? :evillol:
Ich habe dir nur deine Frage "In Anbetracht der Custom, warum sollte man eine FE + diesen Kühler kaufen?" beantwortet.

Und zwar damit das die FE problemlos umzurüsten ist, im Gegensatz zu customs wo man noch nichts weiß.

Mit Antworten auf eigene posts muss man in Foren schon mal rechnen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

ExigeS2

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
787
#13
Ich find den Ansatz gut. Mir sind die wlpads schon lange ein Dorn im Auge.
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.763
#14
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.213
#15
Aus Ignoranz... bringt Vernickeln irgend einen Vorteil abseits vom optischen?
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.207
#17
@Rickmer jap man benötigt die sinnlosen Zusätze im Wasser nicht wenn nirgends normales Kupfer ist.


Schön das Aquacomputer auch so schnell ist, gibt ja leider Bersteller die brauchen wieder Monate bis es was gibts leider, aber mit EK und AC ist man eh schon sehr gut bediehnt.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.280
#18
Das ein striktes Powerlimit das
 

blackstone

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
62
#20
Vielleicht, mit etwas Glück bringt dieser Kühler ja den Vorteil mit das er auch auf die Customkarten passt. Denn das wird bei der Vollabdeckung von EKWB schwer. Da reicht ja schon ein anders positionierter Kondensator oder Stecker und das Ding geht nicht mehr drauf. Und für mein Auge sahen die PCBs der Partnerkarten im Beitrag von gestern oft nach Eigendesign aus. Mit Nvidias schmaler Spannungsversorgung war das aber auch zu erwarten. Will doch jeder Hersteller dem Chip seine wahre Leistung entlocken. Oder gabs schon irgendwo Infos ob ein Hersteller einfach die Position der 6. Phase die auf dem Referenz-PCB leer steht genutz hat?
 
Top