Amazon Launchpad : Kickstarter-Produkte erhalten eigenen Shop

, 2 Kommentare
Amazon Launchpad: Kickstarter-Produkte erhalten eigenen Shop
Bild: Amazon

Amazon bietet mit Launchpad eine Plattform für Produkte junger Unternehmen. Die per Kickstarter finanzierten Projekte werden nun als Kickstarter Collection gesondert aufgeführt. Mehr als 300 erfolgreich über die Crowdfunding-Plattform realisierte Produkte werden dort zum Kauf angeboten.

Die Ausgliederung der Kickstarter-Produkte erfolgt rund ein Jahr nachdem Amazon mit Launchpad eine Plattform für die Vermarktung und den Vertrieb von Produkten von Startups ins Leben gerufen hatte. Amazon stellt dabei den jungen Unternehmen die Infrastruktur und die nötigen Werkzeuge zur Vermarktung zur Verfügung und ermöglicht durch seine Popularität eine hohe Reichweite.

Eigene Portalseite für Kickstarter-Erfolge

Nach Angaben von Amazon umfasst die Kickstarter-Kollektion über 300 Produkte, die sich auf der Portalseite nach Kategorien und weiteren Filteroptionen durchstöbern lassen. Auf den deutschsprachigen Launchpad-Seiten ist die Kickstarter-Sammlung noch nicht zu finden.

Amazon Launchpad wächst weiter

Wie Amazon mitteilt, habe Launchpad seit dem Start vor einem Jahr bereits „über 1.000 Startups“ bei der Produkteinführung in Deutschland, Frankreich, dem Vereinigten Königreich und den USA geholfen. Dabei kooperierte der Händler mit zahlreichen Risikokapitalgebern, Gründerzentren und auch anderen Crowdfunding-Plattformen wie Indiegogo. Täglich würden sich neue Startups dem Programm anschließen.