BlackBerry Classic : Smartphone mit Tastatur und Trackpad wird eingestellt

, 31 Kommentare
BlackBerry Classic: Smartphone mit Tastatur und Trackpad wird eingestellt
Bild: BlackBerry

Es ist ein weiterer Umbruch für BlackBerry: Der BlackBerry Classic im klassischen, bei Geschäftskunden beliebten, BlackBerry-Design mit die Front dominierender Tastatur und Trackpad wird eingestellt. Software-Updates für BlackBerry OS 10 soll es aber – zumindest vorerst – weiterhin geben.

Ralph Pini, Chief Operating Officer und General Manager for Devices, kündigte das Ende für das Modell Classic im Firmenblog an und verband die Ankündigung mit dem Versprechen, den Kunden bald etwas neues und besseres bieten zu wollen. Wofür genau der Classic den Weg frei macht, lässt Pini offen und spricht lediglich von „Geräten auf dem neuesten Stand der Technik“. Davon kann im Falle des BlackBerry Classic keine Rede sein, die Hardware aus dem Jahre 2012 war bereits bei der Markteinführung Ende 2014 veraltet.

BlackBerry Classic
BlackBerry Classic (Bild: BlackBerry)

2016 sollen zwei neue Android-Smartphones kommen

Zu dem, was kommen wird, ist aktuell lediglich bekannt, dass BlackBerry für das laufende Jahr die Vorstellung von zwei neuen Android-Smartphones im mittleren Preissegment plant. Bezüglich eines neuen High-End-Modells, das das BlackBerry Priv mit seiner ausziehbaren Tastatur ablösen könnte, ist aktuell nichts bekannt.

Auf Basis von BlackBerry OS 10 soll es dagegen nach aktuellem Stand ebenfalls keine neuen Smartphones mehr geben. Für den nächsten Monat ist allerdings ein Software-Update auf Version 10.3.3. geplant. Ein weiteres Update soll dann im nächsten Jahr erscheinen.