Enermax ETS-T50 Axe : Prozessorkühler lenkt Luftstrom mit „Air Guide“

, 56 Kommentare
Enermax ETS-T50 Axe: Prozessorkühler lenkt Luftstrom mit „Air Guide“
Bild: Enermax

Der neueste Prozessorkühler von Enermax heißt martialisch „Axe“ und vertraut auf blinkende LEDs sowie die gezielte Führung des Luftstroms im Gehäuse. Angesiedelt ist das in unterschiedlichen Farben erhältliche Modell, das eine TDP von bis zu 250 Watt kühlen soll, oberhalb der Mittelklasse-Serie ETS-T40.

Gegenüber den bislang erhältlichen Tower-Kühlern von Enermax steigt die Anzahl der Heatpipes beim ETS-T50 von vier auf fünf, die wie gehabt direkt auf dem Heatspreader des Prozessors aufliegen („Direct Touch“). Außerdem wird der Lamellenturm asymmetrisch ausgerichtet, um mehr Platz für Speichermodule mit hohen Kühlkörpern zu schaffen.

Aerodynamische Optimierungen

Wie bei bisherigen Kühlern wirbt das Unternehmen mit zahlreichen aerodynamischen Optimierungen: Abgedichtete Seitenflächen sollen verhindern, das Luft vor dem Durchströmen des Lamellenkörpers entweicht, während die Formung der Lamellen Luftwirbel generiert, die laut Hersteller das Entstehen von Hotspots verhindern.

Ein Differenzdruck-Verfahren, bei dem Luft durch einen kegelförmigen Lamellentunnel gepresst wird, erhöhe außerdem den Durchfluss um 15 Prozent, schreibt das Unternehmen. Die Optimierungen des Luftstroms enden beim ETS-T50 jedoch nicht mit dem Austreten der Luft aus dem Lamellenkörper: Ein „Air Guide“ genanntes, drehbares Lamellengitter an der Rückseite des Kühlers ermöglicht es, den Luftstrom in Richtung eines Gehäuselüfters zu lenken.

Bunter Lüfter mit Staubschutz

Besondere Maßnahmen ergreift Enermax auch beim Lüfter. Das verwendete Modell aus der Vegas-Serie leuchtet in den Farben Rot, Blau oder Grün und unterstützt zwei zusätzliche, blinkende Betriebsmodi. In den ersten zehn Sekunden dreht der Lüfter zudem mit maximaler Drehzahl in entgegengesetzter Richtung. Dies soll die Lüfterblätter von Staub befreien. Ein ähnliches Prinzip kam zeitweilig bei älteren Grafikkarten von MSI zum Einsatz. Geregelt werden kann der Lüfter per PWM-Signal zwischen 800 und 1.800 U/Min. Die Montage des Kühlers erfolgt über eine zweistufige Halterung mit Rückplatte auf allen aktuellen Sockeln von AMD und Intel.

Enermax ETS-T50 Axe – Trailer

Angeboten wird der ETS-T50 in den Farben Schwarz und Weiß. Zu Erscheinungstermin und Preisempfehlung hat sich Enermax bislang nicht geäußert.

Enermax ETS-T50 Axe
Bauform: Tower
Größe (L × B × H): 65 × 135 × 160 mm (ohne Lüfter)
112 × 139 × 160 mm (mit Lüfter)
Gewicht: 860 g (mit Lüfter)
Heatpipes: Kupfer (vernickelt), 5 × 6 mm (Ø)
Direct Touch/Contact
Lamellen: Aluminium, 53 Stück
Abstand: ?
Kühler-Montage: Zweistufige Halterung mit Rückplatte
Lüfter (Modell 1): 1 × 120 × 120 × 25,0 mm
Magnetlager
800 – 1.800 U/min
47,0 – 105,8 m³/h
0,4 – 1,9 H²O
18,9 – 25,0 dBA
4-Pin-PWM
Lüfter (Modell 2):
Lüfter-Montage: Befestigung: Kunststoff-Halterung
Entkopplung: Keine
Kompatibilität: AMD: Sockel FM2(+)/FM1/AM3(+)/AM2(+)
Intel: LGA 2011/1366/115x/775
Preis: