News Enermax ETS-T50 Axe: Prozessorkühler lenkt Luftstrom mit „Air Guide“

Wie ein unterdimensionierter Brocken 2 (5 Heatpipes, HDT) und wie dieser wahrscheinlich zu teuer für die Leistung, oder gleichteuer und damit noch schlechtere Preis/Leistung als der Brocken 2.
 
Wer baut sich sowas hässliches ein?
 
Wieso hässlich?
Bis auf die Christbaum-Beleuchtung sieht das Teil doch echt schick aus.

Bin gespannt auf Preis und Kühlperformance.
Dieser Air-Guide ist auf jeden Fall mal ne coole Idee.
 
Zitat von UltraWurst:
Dieser Air-Guide ist auf jeden Fall mal ne coole Idee.
Müsste er wenn dann vor und nach Nutzung machen.
Und so richtig was bringen würde es nur, wenn sich die Lüfterblätter entsprechend drehen würden. Ansonsten eher Marketinggeschwurbel ;)
Find die Beleuchtung geil :D Auch wenn ich sie mir nicht einbauen würde
 
In weiß finde ich den echt schick. Jetzt noch ein Preis so um die 50€, dann ist der so gut wie gekauft
 
Mindestdrehzahl 800 rpm?!
Mein Noctua dreht mit 240…
 
Der Vegas Quad (hier ein OEM-Derivat) ist nicht umsonst EoL...
Die benötigte Drehzahl für die Beleuchtung ist einfach viel zu hoch.
 
Mein Alpenföhn Lüfter auf meinem Himalaja Kühler dreht selten über 700rpm unter LAST!
 
LEDs und viel pseudowissenschaftliches Blabla "wir müssen die Rekristallisierungsmartrix in die Delitiumkammer lenken...", der muß einfach gut sein, oder?
 
Ich finde funktionelles design schön.

Scheine aber da recht alleine dazustehen.
 
Solangs die Hersteller nicht schaffen den Luftstrom nach UNTEN auf die Kondensatoren und Spannungswandler zu lenken kommt mir so ein Teil sicher nicht ins Gehäuse. Da bleib ich lieber bei meinen Top-Blow-Kühlern, die die Komponenten auf dem Mainboard rund um den Prozessor auch mit Frischluft versorgen. Arctic hatte mal einen Kühler bei dem die untersten 3 oder 4 Lamellen den Luftstrom auf die Komponenten umlenkte. War aber das einzige Modell, das mir je aufgefallen ist.

Der wars: https://www.quietpc.com/ac-freezer7pro Man achte auf die unteren Lamellen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Ohje Airguide, viel hilft nicht immer viel und überoptimieren tut ned gut.
Wichtig ist das das ganze System, angefangen vom Gehäuse zum CPU Kühler und der Grafikkarte mit dem Lüftern und deren Ausrichtung zusammenpasst. Dann bleibts auch schön leise und nur unter Last dreht ab und an was.
Mir hats auch schon meine 8800 Ultra geschossen, das lag meiner Meinung nach aber ehr am Windows 8, einem nicht erkannten Problem mit dem Fastboot und dem Fakt dass der Rechner dann ab und an während meiner Abwesenheit beim Booten zur automatischen Wartung eben irgendwo hing, wo Grafikfehler schnell auftraten, wenn man keinen Reset durchführte.
 
@schrotti12: schau dir mal den Prolimatech Genesis an, geniales Top-Blow/Towerkühlerkonzept.

@Topic: PC-Hardware ist wie die Mode, bei welcher auch alle 10 Jahre etwas ähnliches wieder in ist. Nach der Gam0r-KidzZ Phase um 2007 mit LEDs usw. kommt das ganze jetzt wieder.

LEDs sind schick, jedoch für meinen Geschmack nur einfarbig als Case-Beleuchtung via LED-Stripes und nicht mit LEDs auf Board, RAM, Lüfter und GPU.
 
Ich habe den Vorgänger und das Teil ist spitze !
Nur den Lüfter kann man vergessen, viel zu laut!
 
Heatpipe direct touch? Nein danke :lol:

Gerade bei den immer kleiner und länglicher werdenden Prozessor Dies... Wenn man da sowas wie einen Iris Pro Broadwell hat und der Die nicht quer sondern längs zu den Heatpipes liegt, hat man höchstens zwei Heatpipes, die überhaupt über dem Chip liegen.
 
Interessant, aber aufgrund von "direct touch" Heatpipes disqualifiziert? Was meint Ihr?
 
fand die alten enermax towerkühler auch echt schick - war etwas geknickt, als die EOL gekennzeichnet wurden.

nun bin ich ziemlich happy, dass es einen nachfolger gibt - ich hoffe die liegen um die 35 €, fürchte aber, dass die über 40€ kosten werden. in dem preisbereich wird die kühlleistung wohl eher mittelmäßig ausfallen.

wenn man den luftstromguide nutzen kann um die mosfets zu kühlen, wäre das mal ein schritt in die richtige richtung. ich frage mich sowieso, wieso das noch keiner macht. der arctic kühler ist wohl eher die ausnahme.

Zitat von Tider:
Interessant, aber aufgrund von "direct touch" Heatpipes disqualifiziert? Was meint Ihr?

der ekl brocken ist auch ohne bodenplatte und ein außerordentlich guter kühler.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist irgendwie cool. Ob es was bringt oder nicht wird sich zeigen.
 

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
2.763
Zurück
Top