Gigabyte-Mainboards : Firmware-Upgrade schaltet Thunderbolt 3 frei

, 23 Kommentare
Gigabyte-Mainboards: Firmware-Upgrade schaltet Thunderbolt 3 frei
Bild: Gigabyte

Gigabyte schaltet Anfang September mit einem Firmware-Update auf sechs weiteren Mainboards Thunderbolt 3 frei und hat damit nun zwölf entsprechende Hauptplatinen im Portfolio. Zugleich stellt das Unternehmen ein Thunderbolt-3-Front-Panel und eine PCI-Express-Erweiterungskarte mit Thunderbolt 3 vor.

Alpine-Ridge-Controller bereits auf der Hauptplatine

Der Alpine-Ridge-Controller für Thunderbolt 3 ist bei den sechs Mainboards für Broadwell-E und Haswell-E, Skylake und Skylake-Xeon-E3 bereits verbaut, aufgrund der aufwendigen Zertifizierung konnte die Funktion bislang aber noch nicht freigeschaltet werden, weshalb die beiden Anschlüsse – Thunderbolt 3 nutzt USB-Typ-C-Anschlüsse – auf den zur Computex vorgestellten Mainboards bislang lediglich USB 3.1 Gen2 mit bis zu 10 Gbit/s unterstützen.

Mit der erteilten Zertifizierung können die Chips nun ganz freigeschaltet werden, so dass neben USB auch Thunderbolt 3 mit bis zu 40 Gbit/s, der Anschluss von zwei 4K-Displays mit 60 Hz via DisplayPort 1.2 und Power Delivery mit maximal 100 Watt unterstützt werden. Bereits vor zehn Monaten war Gigabyte bei mehreren Mainboards ähnlich verfahren und hatte Thunderbolt 3 erst nachträglich freigegeben.

Bereits für Thunderbolt 3 zertifizierte Gigabyte-Mainboards:

  • GA-X99P-SLI
  • GA-Z170X-Gaming G1
  • GA-Z170X-Gaming GT
  • GA-Z170X-Gaming 7/-EK
  • GA-Z170X-UD5 TH
  • GA-X170-Extreme ECC

Neu für Thunderbolt 3 zertifizierte Gigabyte-Mainboards:

  • GA-X99-Designare EX
  • GA-Z170X-Designare
  • GA-Z170X-Ultra Gaming
  • GA-Z170X-UD3 Ultra
  • GA-X170-WS ECC
  • GA-H170-Designare

Thunderbolt 3 im Front-Panel

Gigabyte GP-TBT3 Bay
Gigabyte GP-TBT3 Bay (Bild: Gigabyte)

Ebenfalls ab Anfang September wird Gigabyte ein neues 5,25-Zoll-Front-Panel mit Thunderbolt 3 anbieten. Neben einem Typ-C-Anschluss verfügt das GP-TBT3 Bay auch über einen USB-Typ-A-Anschluss mit USB 3.1, an dem sich ältere Geräte betreiben lassen. Power Delivery wird mit maximal 100 Watt unterstützt.

35 weitere Mainboards erhalten per Erweiterungskarte Thunderbolt 3

Für weitere Mainboards, die Intels Alpine-Ridge-Controller für Thunderbolt 3 nicht bereits mitbringen, bietet Gigabyte nun mit der GC-Alpine Ridge eine PCI-Express-Erweiterungskarte an, die aber nicht zu jedem Mainboard kompatibel ist, sondern ein Firmware-Update erfordert. Ein solches bietet Gigabyte derzeit für 35 Mainboards an, die auf der Produktseite aufgelistet werden. Neben zwei Thunderbolt-3-Ports mit Typ-C-Anschluss bietet die Karte auch noch einen HDMI- sowie zwei Mini-DisplayPort-1.2-Anschlüsse für Monitore.

Gigabyte GC-Alpine Ridge
Gigabyte GC-Alpine Ridge (Bild: Gigabyte)