Jonsbo MOD1 & MOD1-Mini : Drei Designgehäuse aus Glas und Aluminium

, 42 Kommentare
Jonsbo MOD1 & MOD1-Mini: Drei Designgehäuse aus Glas und Aluminium
Bild: Jonsbo

Jonsbo bringt drei neue aus Glas und Aluminium gefertigte Designgehäuse auf den Markt. Während die Modelle MOD1 und MOD1-Mini starke Anleihen bei der Formsprache exklusiver In-Win-Tower nehmen, orientiert sich das VR1 zumindest beim Aufbau an Produkten von Silverstone mit vertikalem Luftstrom.

MOD1: Im Stil von In Win

Das MOD1 nimmt unverwechselbare Anleihen bei In Wins „Frame“-Baureihen, die beim Blick auf das Chassis offenkundig werden: Der offene, aus drei Millimeter dickem Aluminium gefertigte Rahmen wird nicht bündig, sondern mit einzelnen Modulen verkleidet, allerdings insgesamt deutlich stärker verschlossen als das Vorbild. So soll die Staubbelastung niedriger bleiben; Filter werden deshalb nur am Boden des Gehäuses installiert.

Ausgelegt ist das MOD1 für XL-ATX-Hauptplatinen und den Einbau einer Wasserkühlung, die sich durch die Echtglas-Seitenteile betrachten lässt. Das Netzteil sitzt aus diesem Grund direkt hinter der Gehäusefront in einem verstecktem Abteil, auf dem sich ein beleuchtetes Logo der Herstellers befindet. Die Blende deckt zugleich Einschübe für Festplatten ab, die jeweils ein 3,5 und ein 2,5 Zoll großes Laufwerk aufnehmen können.

Mit Blick auf den Einbau einer Wasserkühlung wird das MOD1 ohne Lüfter ausgeliefert. Maximal installiert werden können je drei 120-mm-Lüfter in Front, Deckel und Boden, wobei an den letzten beiden Positionen auch ein 360-mm-Radiator installiert werden kann. Ein weiterer 120-mm-Lüfter oder ein entsprechender Wärmetauscher kann im Heck verbaut werden.

Das MOD1 soll wie die beiden anderen Gehäuse ab sofort im Handel erhältlich sein. Angeboten werden zwei Versionen mit roter und grüner Akzentfarbe; die Preisempfehlung beträgt für beide Versionen rund 300 Euro.

MOD1-Mini: Gleiches Design, aber ITX

Das MOD1-Mini nutzt die gleiche Formsprache, wird aber deutlich geschrumpft und lediglich in der Farbe Rot angeboten. Statt ATX-Hauptplatinen müssen nun ITX-Mainboards verbaut werden, die HDD-Kapazität sinkt auf je zwei 2,5"- und 3,5"-Modelle. Das Entfernen eines Einschubes erlaubt es auch hier, Netzteile mit einer Länge von mehr als 190 mm zu verbauen. Im Zuge der Schrumpfkur entfällt zudem die Option zum Einbau großer Radiatoren. Maximal nimmt das MOD1-Mini nur noch je ein 240-mm-Modell in Deckel und Boden auf.

Für das MOD1-Mini verlangt Jonsbo immerhin noch rund 200 Euro. Die Verfügbarkeit soll ab sofort gegeben sein.

VR1: Silverstone Fortress mit mehr Glas

Auf den ersten Blick ist das VR1 das unauffälligste der drei angekündigten Gehäuse. Die Besonderheit des Mini-ITX-Modells wird erst beim Betrachten des Innenraums ersichtlich, der wie bei Silverstones größeren Towern der Fortress- und Raven-Baureihen den Konvektionseffekt ausnutzen soll. Mainboard und Grafikkarte werden deshalb um 90 Grad gedreht verbaut; die I/O-Ports sind daher nur über die Oberseite des VR1 zugänglich.

Trotz der geringen Tiefe können daher maximal 300 mm lange, ohne Bodenlüfter, der zusammen mit einem weiteren Modell im Deckel den vertikalen Luftstrom unterstützen soll, sogar 320 mm lange Grafikkarten verbaut werden. Zwei 2,5"- und eine 3,5"-HDD können im VR1 aufgrund des ungewöhnlichen Layouts vertikal hinter der Front verschraubt werden.

Das VR1 soll zu einer Preisempfehlung von rund 110 Euro in den Farben Schwarz und Silber ab sofort im Handel erhältlich sein.

Jonsbo MOD1 Jonsbo MOD1-Mini Jonsbo VR1
Mainboard-Format: XL-ATX, ATX Mini-ITX
Chassis (L × B × H): 638 × 250 × 505 mm (80,55 Liter)
Seitenfenster
553 × 250 × 368 mm (50,88 Liter)
Seitenfenster
238 × 239 × 387 mm (22,01 Liter)
Seitenfenster
Material: Aluminium, Glas Stahl, Aluminium, Glas
Nettogewicht: 13,50 kg 5,70 kg
I/O-Ports: 2 × USB 3.0, 2 × USB 2.0, HD-Audio 2 × USB 3.0, HD-Audio
Einschübe: 4 × 3,5" (intern)
5 × 2,5" (intern)
2 × 3,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
1 × 3,5" (intern)
2 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 7 2
Lüfter: Front: 3 × 120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (optional)
Deckel: 3 × 120 mm (optional)
Boden: 3 × 120 mm (optional)
Front: 2 × 120 mm (optional)
Heck: 1 × 120 mm (optional)
Deckel: 2 × 120 mm (optional)
Boden: 2 × 120 mm (optional)
Deckel: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Boden: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Staubfilter: Boden
Kompatibilität: CPU-Kühler: 175 mm
GPU: 400 mm
Netzteil: 200 mm
CPU-Kühler: 175 mm
GPU: 315 mm
Netzteil: 190 mm
CPU-Kühler: 190 mm
GPU: 300 mm
Netzteil: Unbeschränkt
Preis: 299 € 199 € 110 €