Overwatch : Blizzard erhöht Update-Rate auf dem PC

, 84 Kommentare
Overwatch: Blizzard erhöht Update-Rate auf dem PC

Blizzard beschleunigt die Server des Mehrspieler-Shooters Overwatch. Nach anhaltenden Beschwerden über die geringe Tickrate des Titels verdreifacht das Unternehmen die Frequenz, mit der Client und Server Daten austauschen.

Bislang war eine höhere Update-Rate nur als Option für eigene Matches verfügbar. Nach positivem Feedback erhöht Blizzard nun generell die Updatefrequenz: Statt 21 werden nun in allen Spielmodi 63 Mal pro Sekunde Daten zwischen Client und Server ausgetauscht. Damit verringert sich die Zeitdauer zwischen Nutzereingaben und deren Umsetzung im Spiel durch den Server, was einerseits das Spielgefühl verbessern soll, andererseits aber Situationen unterbindet, in denen Helden sterben, obwohl sie sich längst um rettenden Ecken herum vor Beschuss gerettet haben.

This reduces the amount of time between when you complete an action and when your client hears back about the result, which in turn will help make the game feel more responsive.

Blizzard

Schrittweise Auslieferung nur auf dem PC

Weil eine höhere Update-Rate auch höhere Anforderungen an die Internetverbindung stellt, wird Overwatch die Frequenz automatisch reduzieren, wenn es zu Problemen mit der Bandbreite sowie Leistung kommt. Für kommende Updates wird außerdem eine Option zur Limitierung der Update-Rate in Aussicht gestellt. Das Update wird bereits seit mehreren Tagen stillschweigend ausgeliefert und soll in den kommenden Wochen schrittweise in allen Regionen verteilt werden. Aktuell wird die Update-Rate nur auf dem PC erhöht; das Studio suche noch nach einem Weg, die Anhebung auch auf Spielkonsolen zu realisieren.