GeForce Experience 3.0 : Neue Version wird einfacher und schneller

, 103 Kommentare
GeForce Experience 3.0: Neue Version wird einfacher und schneller
Bild: Nvidia

Nvidia hat Version 3.0 der Software GeForce Experience veröffentlicht. Die Neuerungen umfassen eine vereinfachte Nutzungsoberfläche, Nvidia-News wie Informationen zu Game-Ready-Treibern, das Share Overlay UI sowie mehr Leistung: Die Anwendung arbeitet laut Nvidia jetzt dreimal schneller und benötigt nur noch halb so viel RAM.

Laut Nvidia wurde „jedes Element“ von GeForce Experience überarbeitet. Der Startscreen soll nun den Zugriff auf Spieleinstellungen und Informationen mit „einem einzigen Klick“ ermöglichen. Ein Screenshot zeigt die Auflistung der installierten Spiele mit großem Logo.

GeForce Experience 3.0 mit neuem User Interface
GeForce Experience 3.0 mit neuem User Interface (Bild: Nvidia)
Info-Tab zum Game Ready Driver
Info-Tab zum Game Ready Driver (Bild: Nvidia)

Über den Treiber-Tab werden nun auch nähere Informationen zu den Game-Ready-Treibern bereitgestellt. Auch Berichte von GeForce.com über Hard- und Software des Unternehmens sind dort abrufbar. Das in einer vorherigen Beta-Version eingeführte Share Overlay UI für die Aufnahmefunktion ShadowPlay hält nun Einzug in die Endfassung. Gameplay ist jetzt mit 60 FPS und einer Auflösung „bis zu 4K“ aufnehmbar. Die Overlay-Menüsteuerung vereinfacht den Zugriff innerhalb des Spiels.

Nur mit Registrierung nutzbar

Die Anwendung der neuen Version setzt die Registrierung bei Nvidia voraus. GeForce Experience 3.0 kann über Nvidias Download-Seiten heruntergeladen werden. Für die Nutzung ist eine Registrierung nötig.

YouTube-Video: The New GeForce Experience 3.0 – Your Gateway to Great PC Gaming

Downloads