AMD Zen : SR7, SR5 und SR3 gegen Core i7, Core i5 und Core i3

, 317 Kommentare
AMD Zen: SR7, SR5 und SR3 gegen Core i7, Core i5 und Core i3

Die Gerüchte um AMDs neue Zen-Prozessoren nehmen Fahrt auf, wenig Handfestes ist dabei. Eine publizierte Roadmap wirkt zumindest authentisch. Auf der ist die Zen-Familie in drei Serien unterteilt: SR7, SR5 und SR3. Dies erinnert an Intels Nomenklatur mit Core i7, Core i5 und Core i3.

Das „SR“ steht mit Sicherheit für Summit Ridge, den Codenamen der kommenden Desktop-CPUs auf Basis der neuen Zen-Architektur. Ein Foto der AMD-Roadmap hat ein Nutzer des Chiphell-Forums publiziert. Es lässt sich nicht bestätigen, dass diese tatsächlich von AMD stammt, doch das asiatische Forum ist für zahlreiche Enthüllungen dieser Art berüchtigt.

Unbestätigte AMD-Roadmap nennt Zen SR7, SR5 und SR3
Unbestätigte AMD-Roadmap nennt Zen SR7, SR5 und SR3 (Bild: Chiphell)

Die Grafik listet AMD-Prozessoren sortiert nach Preisen in chinesischen Yuan (RMB) auf, wobei die Preise von unten nach oben ansteigen. Die Zen-Familie wird demnach an der Spitze in der Preisklasse von über 1.500 RMB (aktuell rund 200 Euro) antreten. Den Einstieg würde dann die SR3-Serie bilden, SR5 und SR7 wären teurer.

Zudem suggeriert die Roadmap, dass AMD im kommenden Jahr zunächst die Spitzenmodelle der SR7-Reihe veröffentlichen wird. Erst später sollen die SR5 und die SR3 folgen, sofern die Anordnung wirklich auf den Zeitplan hinweist. Zumindest dass die SR7 zuerst erscheinen, will der Foren-Nutzer erfahren haben.

Nach einigen offiziellen Details zur Architektur wird es zu AMDs Summit-Ridge-CPUs voraussichtlich erst im Januar 2017 handfeste Informationen geben. Die breite Verfügbarkeit ist für das erste Quartal 2017 geplant.

AMD Zen: Architekturdetails zu Hot Chips 28
AMD Zen: Architekturdetails zu Hot Chips 28