Mini-ITX für Ryzen: ASRocks kleine AM4-Zwillinge mit X370 und B350

Michael Günsch 115 Kommentare
Mini-ITX für Ryzen: ASRocks kleine AM4-Zwillinge mit X370 und B350

Das Mini-ITX-Format ist bei Mainboards mit dem Sockel AM4 für AMD Ryzen noch sehr spärlich vertreten. Lediglich ein Modell von Biostar ist derzeit erhältlich. Nun hat ASRock auf der Computex Nachschub in Aussicht gestellt: Fatal1ty X370 Gaming-ITX/ac und Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac heißen die Mini-ITX-Platinen.

Mit zwei HDMI-Ausgängen bestückt eignen sich die Boards ebenso für die Nutzung der integrierten Grafikeinheit der APUs Bristol Ridge sowie später Raven Ridge. Die Produktnamen verraten bereits, dass WLAN nach ac-Standard geboten wird. Optisch sind die „Zwillinge“ kaum voneinander zu unterscheiden, der wesentliche Unterschied liegt unter dem Kühlkörper mit Fatal1ty-Schriftzug verborgen: AMDs Chipsatzflaggschiff X370 oder der geringer ausgestattete B350-Chipsatz sind verbaut. Die Unterschiede der Chipsätze für den Sockel AM4 hat die Redaktion in einem Artikel zusammengefasst.

Die Zwillinge unterscheiden sich im Chipsatz

Abgesehen davon ist die Ausstattung praktisch identisch. Rechts vom Sockel sind zwei DDR4-DIMM-Slots mit offiziellem DDR4-3200-Support sowie vier SATA-3-Buchsen verbaut. Links vom Sockel befinden sich Spannungsregler samt Kühler und unterhalb der Chipsatz sowie der einzelne Grafikkartensteckplatz. Beide Modelle verfügen über die gleiche Audio-Lösung in Form des Realtek ALC1220. Gigabit LAN von Intel sowie laut ASRocks Datenblatt viermal USB 3.0 (1 × Typ C, 3 × Typ A) am Backpanel sind jeweils vorhanden. Die Farbgebung der Anschlüsse und die Beschriftung auf der Platine lassen aber vermuten, dass es sich um zweimal USB 3.0 und zweimal USB 3.1 (Typ A und Typ C) handelt. Der einzelne M.2-Slot mit PCIe 3.0 x4 befindet sich offenbar auf der Rückseite.

ASRock Fatal1ty X370 Gaming-ITX/ac
ASRock Fatal1ty X370 Gaming-ITX/ac
ASRock Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac
ASRock Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac

In den USA sollen die Mainboards bereits in den kommenden Wochen erhältlich sein. Der Preis für das X370 Gaming ITX/ac wird voraussichtlich bei 150 bis 160 US-Dollar liegen. Zur Markteinführung in Deutschland liegen noch keine Informationen vor. Somit bleibt das rund 120 Euro kostende Biostar Racing X370GTN zumindest noch eine Weile das einzige verfügbare Mini-ITX-Mainboard mit dem Sockel AM4.

ASRock Fatal1ty X370 Gaming-ITX/ac
ASRock Fatal1ty X370 Gaming-ITX/ac
ASRock Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac
ASRock Fatal1ty AB350 Gaming-ITX/ac