SSD-Tool: Samsung Magician 5.1.0 lässt Funktionen wiederkehren Notiz

Michael Günsch 26 Kommentare
SSD-Tool: Samsung Magician 5.1.0 lässt Funktionen wiederkehren

Samsung lässt mit der neuen Version des SSD-Tools Magician zwischenzeitlich verschwundene Funktionen zurückkehren. Mit der Version 5.0 war die Oberfläche grundlegend überarbeitet worden, doch fielen der Aktualisierung Funktionen zum Opfer, die mit Version 5.1.0 nun wiederkehren.

Seit Version 5.0 soll die Software zur Überwachung und Verwaltung von Samsung-SSDs intuitiver bedienbar sein. Doch waren die Einträge zum Over-Provisioning zur individuellen Festlegung der Speicherreserve sowie zu den Verschlüsselungsoptionen gestrichen worden.

Mit Magician 5.1.0 kehrt Over-Provisioning zurück
Mit Magician 5.1.0 kehrt Over-Provisioning zurück

Mit der kürzlich veröffentlichten Version Samsung Magician 5.1.0 sind beide Funktionen wieder vorhanden. Diesbezüglich ist der Status Quo zu den Fassungen vor Version 5.0 also wiederhergestellt. Doch die im letzten Jahr angekündigten neuen Funktionen Secure File Erase und Magic Vault stehen noch immer aus.

Augenscheinlich bringt Version 5.1.0 aber einige Fehler mit. Laut Leserberichten wird ein bereits vorhandenes Over-Provisioning nicht korrekt erkannt. Teils werden Laufwerksbezeichnungen falsch angezeigt und beim Verlassen erscheint eine wirre Hinweismeldung. Die Redaktion freut sich über weitere Rückmeldungen zur neuen Software im Kommentar-Thread.

Die Redaktion dankt ComputerBase-Leser DonGrado für den Hinweis zu dieser Meldung!

Downloads

  • Samsung Magician Download

    5,0 Sterne

    Samsung Magician ist das SSD-Verwaltungstool des südkoreanischen Hardwareherstellers.

    • Version 5.1.0 Deutsch
  • Samsung NVMe Driver Download

    5,0 Sterne

    Für die PCIe-SSDs 960 Evo, 950 Pro und 960 Pro bietet Samsung einen eigenen NVMe-Treiber an.

    • Version 2.3 Deutsch