Modern Warfare Remastered: Zweiter DLC bringt vier weitere Karten Notiz

Max Doll 15 Kommentare
Modern Warfare Remastered: Zweiter DLC bringt vier weitere Karten
Bild: Activision

Die Neuauflage von Call of Duty: Modern Warfare wird einen zweiten DLC erhalten. Das Inhaltspaket enthält, wie die erste und umstrittene Erweiterung noch einmal vier aufgehübschte Mehrspieler-Karten – die neu und bekannt zugleich sind.

Offiziell angekündigt wurde der DLC zwar noch nicht, eine auf Screenshot festgehaltene Listung eines französischen Händlers verrät aber Existenz und erste Details: „Regroup“ enthält demnach vier Karten aus Modern Warfare 2 und 3, die ebenfalls als Remaster-Versionen neu aufgelegt werden. Enthalten sind, teils unter neuem Namen, Palace (Estate), Skyscraper (Highrise) und Terminal aus dem zweiten Teil der Trilogie und Boundary (Dome) aus dem Abschluss der Dreierreihe.

Erscheinen soll der DLC laut Listung bereits am 1. August für die PlayStation 4. Eine Veröffentlichung für Windows-PCs und die Xbox One erfolgt aufgrund eines Marketing-Abkommens zwischen Activision und Sony mit zeitlicher Verzögerung.