Motorola: Bilder des Moto X4 zeigen zwei Farbvarianten

Tobias Reuter 12 Kommentare
Motorola: Bilder des Moto X4 zeigen zwei Farbvarianten
Bild: Android Authority

Motorola plant ein Revival der Moto-X-Reihe. Die letztmals 2015 aktualisierte Modellreihe kommt laut Android Authority bald als Mittelklasse-Neuauflage auf den Markt. Mutmaßliche Bilder des Moto X4 zeigen ein 5,2-Zoll-Display, einen Klinkenanschluss und eine Glasrückseite. Die Meldung nennt zudem die technischen Daten.

5,2-Zoll-Display und Glasrückseite

Im Gegensatz zu Flaggschiffen wie dem Samsung Galaxy S8 (Test) oder dem LG G6 (Test), die auf ein fast rahmenloses Displaydesign setzen, kommt die Vorderseite des Moto X traditionell daher. Die Rahmen fallen ober- und unterhalb des 5,2-Zoll-Displays vergleichsweise groß aus.

Auf der Oberseite sind außer dem Moto-Schriftzug der Telefonielautsprecher und die Frontkamera zu sehen. Unterhalb des Displays befindet sich der Fingerabdrucksensor. Die Rückseite ist glasbeschichtet und bietet eine Zweilinsen-Kamera oberhalb des Moto-Logos.

Das Moto X4 soll in den zwei Farbtönen „Super Black“ und „Sterling Blue“ erscheinen. Die Maße sollen 148,35 × 73,4 × 7,99 cm betragen, bei einem Gewicht von 163 Gramm. Android Authority hat die Renderaufnahme eigenen Angaben zufolge von einer exklusiven Quelle bezogen. Von TudoCelular veröffentliche Hands-on-Fotos des Motorola-Smartphones gaben bereits zuvor einen Eindruck der mutmaßlichen Moto-X4-Optik.

Hardware-Ausstattung von der Region abhängig

Insgesamt sollen vier verschiedene Varianten des Moto X4 erscheinen, die je nach Region eine andere Hardware-Ausstattung bieten. Für Europa sowie Nord- und Lateinamerika sind 3 Gigabyte RAM und 32 Gigabyte Speicher geplant. In weiten Teilen Asiens wird das Moto X4 aller Voraussicht nach mit 4 Gigabyte RAM und 64 Gigabyte Speicher verfügbar sein.

Der SoC soll – im Gegensatz zur Speicherausstattung – in allen Regionen der gleiche sein. Ein Qualcomm Snapdragon 630 mit Adreno 508 GPU wird weltweit in jeder X4-Variante zum Einsatz kommen.

Kamera mit 16 MP vorne und 12 MP hinten

Android Authority nennt zudem die Kameraspezifikationen, die offiziell allerdings nicht bestätigt sind. Demnach löst die Hauptkamera auf der Rückseite mit 12 MP auf und bietet eine Pixelgröße von 1.4 µm sowie eine F/2,0-Blende. Die zweite Rückseitenlinse verfügt über 8 MP, eine F/2,2-Blende und eine Pixelgröße von 1,12 µm. Das Zweilinsen-System ermöglicht unter anderem unterschiedliche Tiefenschärfe-Effekte.

Die Auflösung der Frontkamera beträgt 16 Megapixel, bei einer Pixelgröße von 1.0 µm und einer F/2,0-Blende. Während das Moto X4 Full-HD-Videos mit 60 FPS aufnimmt, sind bei 4K-Videos maximal 30 Bilder pro Sekunde möglich. Die Selfie-Kamera wurde der Meldung zufolge insbesondere für Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen entwickelt. Verschiedene Low-Light-Modi sollen für gute Schnappschüsse in dunkler Umgebung sorgen.

3.000-mAh-Akku und Kopfhöreranschluss

Die Akkukapazität liegt nach Angaben des Berichts bei 3.000 mAh. Eine Schnellaufladefunktion ermöglicht innerhalb von Minuten einen mehrstündigen Betrieb des Smartphones. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen zählen laut der Meldung ein Klinkenanschluss auf der Unterseite des Geräts, ein Wasser- und staubdichtes Gehäuse mit IP68-Zertifikat und Motorola-spezifische Funktionen wie Moto Actions, Moto Voice sowie Moto Display.

Motorola kündigt das Moto X4 voraussichtlich am 24. August offiziell an.