Pascal, Polaris und Vega im Test: Mit neuen Benchmarks und Treibern in das Jahr 2018 3/4

Wolfgang Andermahr 466 Kommentare

Lautstärke & Kühlung & Leistungsaufnahme

Bei den folgenden Messreihen werden die alten Ergebnisse des alten Testsystems weiter verwendet. Einfach deswegen, da sich sowohl bezüglich Lautstärke, Temperatur sowie Leistungsaufnahme absolut nichts geändert hat. Deshalb bleiben die Ergebnisse auch unkommentiert.

Wie laut werden die Grafikkarten

Wie heiß werden die Grafikkarten

So viel Strom wird auf dem Desktop, im Video und in Spielen benötigt

Performance pro Watt

Durch die kleineren Performanceänderungen mit dem neuen Testsystem hat sich automatisch auch das Performance-Pro-Watt-Verhältnis minimal (weil zusätzlich durch den Verbrauch gedämpft) geändert. Nvidia bleibt damit wenig verwunderlich weit vorne. Am größten ist der Unterschied bei der GeForce GTX 1080 zur konkurrierenden Radeon RX Vega 64. Die Nvidia-Grafikkarte bietet beinahe die doppelte Performance pro Watt als das AMD-Produkt. Am besten schneidet dagegen die Radeon RX Vega 56 im Vergleich zur GeForce GTX 1070 ab. Aber auch in dem Duell liegt die GeForce-Grafikkarte um 55 Prozent vorn.

Auf der nächsten Seite: Preise und Verfügbarkeit (von Radeon RX Vega)