PixArk: Ark: Survival Evolved folgt Minecraft mit Voxel-Grafik

Max Doll 78 Kommentare
PixArk: Ark: Survival Evolved folgt Minecraft mit Voxel-Grafik
Bild: Snail Games

Die Survival-Sandbox Ark: Survival Evolved erhält noch in diesem Jahr einen Ableger, der sich Minecraft erstaunlich direkt zum Vorbild nimmt. PixArk tauscht den realistischen Anstrich gegen Voxel-Umgebungen – das bedeutet „Klötzchengrafik“.

PixArk wird im März 2018 auf Steam in den Early Access sowie auf Xbox Games Preview starten und von Snail Games entwickelt, die die Ark-Entwickler vor zweieinhalb Jahren übernommen haben. Die Vollversion, die auch für die Xbox One, die PlayStation 4 und Nintendos Switch erscheint, wollen die Entwickler noch in diesem Jahr veröffentlichen und auf dem Weg dorthin den Umfang deutlich erhöhen.

Eine Roadmap gibt es allerdings nicht, sie soll im Laufe des Early Access vorgestellt werden. Der erneute Schritt in den Early Access wird mit den „fantastischen Ergebnissen“ bei Ark und „experimentellen Technologien und Features“ begründet. Was die Entwickler darunter verstehen, bleibt offen. Auch zum Preis äußert sich das Studio noch nicht. Angekündigt wird nur, dass die Kosten nach der Fertigstellung steigen werden.

Survival mit Klötzchen

Zum Spiel sind nur wenige Eckdaten bekannt. Spieler werden auf prozedural generierten Karten prozedural generierte Aufgaben erledigen und, wie in Ark, alleine oder in Gruppen um ihr Überleben kämpfen. Genretypisch können Rohstoffe abgebaut und Gebäude, Werkzeuge sowie Waffen gebaut werden. In einem „Creative Mode“ kann alternativ auch ohne Survival-Aspekt und Rohstoff-Abbau konstruiert werden.

Die Welt wird mit mehr als 100 unterschiedlichen Wesen, darunter Dinosaurierer, magischen Kreaturen wie Drachen und anderen Tieren bevölkert, die sich bekämpfen oder zähmen lassen. Charaktere können darüber hinaus „umfangreich“ individualisiert werden; für Abwechslung soll ein Progressionssystem mit Fähigkeitsbäumen sorgen.

Offizielle Systemanforderungen für PixArk
Minimal
Betriebssystem Windows 7 oder neuer (64 Bit)
Prozessor Intel Core i5-2400
AMD FX-8320
Arbeitsspeicher 4 GB RAM
Grafikkarte Nvidia GeForce GTX 660
AMD Radeon HD 7870
HDD 15 GB