Jailbreak: Gehackte PlayStation 4 spielt PS2- und PS4-Kopien

Frank Hüber 129 Kommentare
Jailbreak: Gehackte PlayStation 4 spielt PS2- und PS4-Kopien

Hackern ist es erstmals gelungen, auf der PlayStation 4 kopierte Spiele und Homebrew auszuführen. Dabei ist es den Entwicklern überraschenderweise auch möglich gewesen, PlayStation-2-Spiele direkt auf der PlayStation 4 auszuführen, indem die Emulation genutzt wird, die Sony für heruntergeladene PlayStation-Classic-Spiele nutzt.

Die PlayStation 4 kann die PlayStation 2 emulieren

Der Jailbreak der PlayStation 4 legt somit aber auch offen, dass Sony eine Abwärtskompatibilität zu PlayStation-2-Spielen auf der PlayStation 4 ermöglichen könnte, wenn es vom Unternehmen gewollt wäre.

Ende Dezember des letzten Jahres wurde ein Kernel-Exploit für die PlayStation 4 veröffentlicht, der selbst zwar keinen Jailbreak enthielt und auch nicht das Ausführen von Homebrew, also selbst geschriebener Software, ermöglichte, jedoch die Hoffnungen auf genau dies nach jahrelanger Bemühung von Hackern, Sonys System zu knacken, wieder aufflammen ließ.

Exploit machte den Weg frei für Homebrew

Dieser Exploit in der Firmware 4.05 ist die Basis für den nun gelungenen Jailbreak der PlayStation 4. Die Entwicklerszene hat sich nach der Veröffentlichung im Dezember 2017 an die Entwicklung eines „package creator“ gemacht, der Homebrew und kopierte PlayStation-4-Spiele rekompiliert, so dass sie von einer auf diese Weise freigeschalteten PlayStation 4 als legitime Software angesehen und ausgeführt werden. Ein „homebrew enabler“ fügt dem Menü der PlayStation 4 zudem eine Einstellungsseite hinzu, die es ermöglicht, solchen Code direkt auf die PlayStation 4 herunterzuladen.

Aktuelle Spielekopien laufen noch nicht

Kopien aktueller Spiele können auf diese Weise jedoch nicht ausgeführt werden, da Sony im SDK immer wieder die mindestens vorausgesetzte Firmware anpasst. Spiele, die für eine Firmware nach Version 4.05 kompiliert wurden, können somit noch nicht auf einer gehackten PlayStation 4 gespielt werden. Dies galt allerdings auch für den Jailbreak der PlayStation 3, bei der dieses Problem durch das Vortäuschen einer aktuellen Firmware immer wieder umgangen wurde.

Ähnlich lassen sich auch Kopien von PlayStation-2-Spielen ausführen, wobei hierfür noch weitere Anpassungen und spezielle Tools notwendig sind, um sie direkt von der PlayStation 4 emuliert wiedergeben zu lassen. Noch kann demnach nicht einfach eine alte PS2-Disc in das Laufwerk der PlayStation 4 gelegt und losgespielt werden.

Hacker wollen auch aktuelle Firmware zu Fall bringen

Die Entwicklung der letzten Wochen macht auch deutlich, dass die PS4-Hacker wieder aufgewacht sind und nach weiteren Lücken im System der PlayStation 4 suchen werden, um auch aktuelle Firmware-Versionen zu knacken oder einen Downgrade von einer aktuellen Firmware auf die Version 4.05 zu ermöglichen. Sony hat die Lücke in der alten Firmware nämlich längst geschlossen und für Konsolen mit einer neueren Firmware gibt es keine Möglichkeit, auf die alte Version zurückzugehen.