Into the Breach: Nächstes Strategiespiel der FTL-Macher erschienen Notiz

Michael Günsch 11 Kommentare
Into the Breach: Nächstes Strategiespiel der FTL-Macher erschienen
Bild: GOG

Das vor einem Jahr angekündigte Strategiespiel Into the Breach ist nun erschienen. Der Titel greift auf rundenbasierte Kämpfe zurück und stammt vom Indie-Studio Subset Games, den Machern von Faster Than Light (FTL).

Into the Breach bedient ebenso wie FTL das Genre Science-Fiction. Statt in einem Raumschiff findet der Konflikt auf der zufällig generierten Planetenoberfläche statt. Außerirdische Kreaturen, die sogenannten Vek, durchbrechen die Erde und bedrohen die Bewohner. Für den Spieler lautet die Aufgabe, Städte und Bewohner gegen die Vek zu verteidigen. Dabei kommen unter anderem Mechs und schwere Geschütze zum Einsatz.

Bei GOG und Humble gibt es kurzzeitig FTL dazu

Die Erstveröffentlichung bedient die Windows-Plattform und ist für 15 US-Dollar bei Humble Bundle, bei GOG.com und bei Steam zu haben. GOG und Humble sind nicht nur durch den günstigeren Euro-Preis attraktiver, sondern bei diesen Shops gibt es bis zum 6. März noch FTL als Gratisbeilage dazu.

Fassungen für Linux und Mac sind geplant. Derzeit ohne Priorität, aber zumindest als mögliche Option für die Zukunft, erwägen die Entwickler Versionen für Mobilgeräte und Spielkonsolen.

Die offiziellen Mindestanforderungen an das System sind wenig anspruchsvoll, was angesichts der pixeligen Retro-Grafik nicht verwundert.

Minimale Systemanforderungen für Into the Breach
OS Windows Vista/7/8/10
CPU 1,7+ GHz
RAM 1 GB
GPU Intel HD 3000
Speicherplatz 300 MB