Notiz Into the Breach: Nächstes Strategiespiel der FTL-Macher erschienen

sysrq

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
47
#2
Einige Details, die im Artikel fehlen:

14,99€ bei Steam, 12,69€ bei GoG, 12,49€ bei Humble. Bei GoG und Humble ist FTL kostenlos mit dabei.

Bei Humble gibt es auch noch einen DRM-freien Download (nicht erwähnt auf der Seite). Die FTL Kopie bei Humble ist nur ein Steam-Key und muss bis 20. März eingelöst werden.
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.143
#3
Ui, danke für den Hinweis! :) Hab ich im Artikel ergänzt. Bis 6. März gilt die FTL-Beilage, also schnell zuschlagen.
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.995
#4
Kann jemand ein paar Worte zum Spielablauf sagen?
Was sind die Herausforderungen?
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
223
#6
Das wär mal geil für die Nintendo Switch
 

Nightwind

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
461
#7
Als Ergänzung zu GOG kann man noch sagen, dass Besitzer von FTL einen Code zum verschenken bekommen können. Mehr Infos sind auf deren Seite.

Bin gespannt ob ITB mit FTL von Spaß mithalten kann. Eine Version für Tablet wäre mir aber lieber.
 

AshS

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
823
#11
Kann jemand ein paar Worte zum Spielablauf sagen?
Was sind die Herausforderungen?
Man hat immer nur drei Mechs, auf einem kleinen 8*8 Spielbrett mit nur wenigen Lebenspunkten. Dadurch darf man sich praktisch überhaupt keinen Fehler erlauben! Das ist im Grunde wirklich wie Schach im Endspiel mit Türmen und Damen aus einer Kreuzworträtselzeitung. Jedenfalls nicht so nervig wie die Hexfeld-Rundenspiele, die gar keinen geraden Zug ermöglichen.

Zwischendurch speichern ist auch nicht, eben ein typisches Rogue-like Spiel.
Hält man sich in der Kampagne über mehrere Spielfelder gut, bekommt man aber auch ein paar Upgrades und neue Mechs mit denen man dann das Spiel gestärkt anfangen kann.

Das Spiel ist also erst mal ziemlich schwierig und viele Bretter haben auch nur ca. 5 Runden, in denen man vor allem die Zivilgebäude beschützen muss. Die Gegner kommen nach und nach aus dem Untergrund, sieht man einen Riss im Boden ist es also gut, sich erst mal mit einem Mech drauf zustellen und zu blockieren. Dadurch hält man quasi den Deckel zu, verliert dadurch aber auch wieder Lebenspunkte.

Das Ding ist wirklich erst mal absurd schwer, irgendwann hat man den Dreh aber auch raus und kann sich vor dem Spiel sein Team auch aus anderen Mechs zusammenstellen, die man vorher frei gespielt hat!

Also zusammen in einem Pack mit FTL für ca. 12 Euro kann man hier schon eine Kaufempfehlung geben! :)

Das Teil hat starke Ähnlichkeit mit Front Mission vom SNES. Wer das nicht kennt, ist damit eigentlich auch gut bedient, brauch halt nur ein Emulator und natürlich den Translationspatch, das ist auch zeitlos gut!

Wer es noch schwieriger mag kann auch mal recherchieren was X-Piratez ist, aber das ist dann wirklich Hardcore!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top