Adata SX950U: Neue SATA-SSD bietet weniger als die SX950

Michael Günsch 8 Kommentare
Adata SX950U: Neue SATA-SSD bietet weniger als die SX950
Bild: Adata

Auf die SX950 lässt Adata die SX950U folgen. Die neue SATA-SSD bietet gegenüber dem älteren Modell TLC- statt MLC-3D-NAND und ein Jahr weniger Garantie. Die Schreibleistung fällt mit maximal 520 MB/s etwas niedriger aus.

SX950U nutzt SMI-Controller und TLC-3D-NAND

Die SX950U stößt in die für Spieler vorgesehene Produktfamilie XPG vor und ordnet sich unter der SX950 ein. Erneut kommt ein Controller von Silicon Motion zum Einsatz, welcher genau, geht aus der Ankündigung nicht hervor. Der Chip soll eine LDPC-Fehlerkorrektur besitzen, was heutzutage üblich ist. Die ältere SX950 setzt auf den SM2258 mit vier Speicherkanälen. Beim NAND-Flash findet ein Wechsel von MLC auf TLC statt. Auch hier fehlen Details, doch ist angesichts der langjährigen Partnerschaft mit Micron sehr wahrscheinlich, dass es sich um TLC-3D-NAND der aktuellen Generation mit 64-Layer-Technik handelt.

Intelligenter SLC-Turbo und DRAM auch für Nutzdaten

Beim sequenziellen Lesen soll die SX950U wie im Grunde alle aktuellen SATA-SSDs das Maximum von 560 MB/s erreichen. Für das Schreiben wird ein „intelligenter SLC-Cache“ genutzt, der Daten zwischenspeichert und Schreibvorgänge beschleunigt. Solange die Daten hineinpassen, sollen sequenzielle Schreibraten von 520 MB/s möglich sein, nur das kleinste Modell mit 120 GB wird mit maximal 300 MB/s angegeben.

Adata SX950U SSD
Adata SX950U SSD (Bild: Adata)

Ein DRAM-Cache ist ebenso vorhanden. Hier soll Adata mit Silicon Motion an einem Algorithmus gearbeitet haben, durch den der DRAM nicht nur für die Mapping-Tabelle (Flash Translation Layer), sondern auch für das Zwischenspeichern von Nutzerdaten verwendet wird. Details wie die in diesem Zusammenhang besonders interessante Größe des DRAM-Cache fehlen zur Stunde.

Preis, Spezifikationen und Verfügbarkeit

Die SX950U liegt im herkömmlichen 2,5-Zoll-Format mit 7 mm Bauhöhe vor und wird mit 120, 240, 480 und 960 GB sowie 5 Jahren Garantie angeboten. Die SX950 gibt es dagegen inzwischen mit bis zu 1,92 TB sowie 6 Jahren Garantie.

Zum Marktstart in Deutschland und den Preisen liegen noch keine Informationen vor. Aufgrund der geringerwertigen Spezifikationen sollte das Preisniveau unter jenem der SX950 liegen, die derzeit zwischen 35 und 48 Cent pro Gigabyte kostet.

XPG SX950U XPG SX950 XPG SX930
Kapazitäten 120/240/480/960 GB 240/480/960/1.920 GB 120/240/480 GB
Controller Silicon Motion Silicon Motion SM2258 JMicron JMF670H
NAND-Flash 3D-TLC 3D-MLC (IMFT) 2D-MLC (IMFT)
SLC-Cache
DRAM-Cache
Seq. Lesen (max.) 560 MB/s
Seq. Schreiben (max.) 520 MB/s 530 MB/s 460 MB/s
MTBF 2 Mio. Stunden 1,5 Mio. Stunden
Garantie 5 Jahre 6 Jahre 5 Jahre