Follow Up für USA: Anrufe & Nachrichten mit Alexa jetzt auch auf Tablets

Frank Hüber 2 Kommentare
Follow Up für USA: Anrufe & Nachrichten mit Alexa jetzt auch auf Tablets
Bild: Amazon

Ab heute sind Anrufe und Nachrichten mit Alexa auch auf Fire-, Android- und iOS-Tablets verfügbar. Kunden können mit dem neuen Update Alexa bitten, ohne zusätzliche Kosten Sprachanrufe zu tätigen, Nachrichten zu senden oder Videotelefonate mit Familienmitgliedern und Freunden zu führen.

Voraussetzungen für ein Videotelefonat sind neben der Speicherung der Person als Kontakt auch die Freigabe dieser an die Alexa-App, die Bestätigung der eigenen Mobilfunknummer und ein kompatibles Tablet, der Echo Spot (Test), Echo Show oder die Alexa-App. Nutzer eines Fire HD 10 können Alexa per Zuruf bitten, einen Anruf zu initiieren oder eine Sprachnachricht zu schicken. Besitzer eines Fire 7, Fire HD 8 oder eines anderen Fire-Tablets, das Alexa unterstützt, müssen die Startseite-Taste drücken, um mit Hilfe von Alexa einen Anruf zu tätigen oder eine Nachricht zu senden.

Nutzer von Android- oder iOS-Tablets müssen hingegen die Alexa-App starten, um zu telefonieren, Nachrichten zu schicken oder per Drop In eine Verbindung zu anderen Echos im Haushalt herzustellen.

Follow Up für weniger „Alexa“-Befehle

In den USA hat Amazon zudem die neue Funktion „Follow Up“ eingeführt. Diese sorgt dafür, dass das initiale Aktivierungswort „Alexa“, mit dem die Sprachassistentin aufgeweckt wird, weniger häufig gesagt werden muss, wenn man aufeinander folgende Anfragen stellen möchte. Ist die Funktion aktiviert, wartet Alexa nach einer Antwort fünf Sekunden auf einen weiteren Befehl, um diesen ohne erneutes Aktivierungswort auszuführen. Während dieser Zeit leuchtet wir üblich der blaue Ring des Geräts, um zu signalisieren, dass Alexa weiterhin zuhört.

Follow-Up Mode is only available for U.S. English. When you turn on Follow-Up Mode, you can make more requests without repeating the wake word. Follow-up mode is available on all hands-free Alexa-enabled devices. The blue indicator light on the Echo device remains on for a few seconds, letting you know that Alexa is active and ready for your next request.

Amazon

Die Funktion kann und muss für jedes Alexa-fähige Endgerät einzeln in den Einstellungen aktiviert werden. Wann sie auch außerhalb der USA freigegeben wird, ist derzeit allerdings noch nicht bekannt. Beim Konkurrenten Google Home ist es bereits möglich, zwei Befehle direkt nacheinander zu sagen, ohne auf eine erste Reaktion des Sprachassistenten warten zu müssen.