HTC U Ultra: Update auf Android 8.0 wird in Deutschland ausgerollt Notiz

Michael Schäfer 14 Kommentare
HTC U Ultra: Update auf Android 8.0 wird in Deutschland ausgerollt

Nachdem das Update für das U Ultra (Hands-On) bisher nur für ausgewählte Länder bereitstand, hat HTC nun auch hierzulande mit der Verteilung von Android 8.0 für das Smartphone begonnen. Das Update trägt die Buildnummer 2.21.401.1 und besitzt eine Größe von 1,77 Gigabyte.

Nach der Aktualisierung können nun auch deutsche Nutzer des HTC U Ultra die neuen Funktionen aus Android 8 Oreo (Test) wie die Schlummer-Funktion für Benachrichtigungen, den Bild-im-Bild-Modus oder die dynamischen App-Icons mit verbesserten App-Shortcuts und Benachrichtigungspunkten nutzen.

Februar-Patch und kein Project Treble

HTC will den Patch Notes zufolge selber lediglich Verbesserungen an der Akkulaufzeit durch eine größere Kontrolle der Applikationen im Hintergrund sowie Systemoptimierungen und Fehlerbereinigungen zur neuen OS-Version beigesteuert haben.

Das Update beinhaltet nur die Sicherheitspatches von Google vom Februar 2018. Verzichten müssen Nutzer nach wie vor auf „Project Treble‟, welches auf Android-Geräten für schnellere Updates sorgen soll.

Wie gewohnt wird das Update in Wellen verteilt, somit kann es einige Zeit in Anspruch nehmen, bis alle Nutzer die Benachrichtigung zur Aktualisierung erhalten haben.