Corsair SPEC-Omega RGB: 30 LEDs lassen die Gehäusefront leuchten

Max Doll 7 Kommentare
Corsair SPEC-Omega RGB: 30 LEDs lassen die Gehäusefront leuchten
Bild: Corsair

Corsairs SPEC-Serie erhält mit dem Omega RGB ein Gehäuse mit integrierten Lichtspielereien: Gleich 30 LEDs werden in der Front verbaut, die Ansteuerung übernimmt Software des Herstellers. In die Budget-Klasse passt das Modell so aber nicht mehr: 160 Euro nennt Corsair als Preisempfehlung.

Die Dioden beleuchten das Zierelement an der Vorderseite des Midi-Towers und können wie die beiden LED-Lüfter individuell angesteuert werden. Dies erlaubt es, komplexe umlaufende Effekte oder Muster zu erstellen. Schnittstelle für die Konfiguration ist Corsairs Lighting Node Pro; der Controller gehört zum Lieferumfang. Effekte selbst werden über die iCUE-Software des Unternehmens erstellt und können auf alle Produkte von Corsair ausgedehnt werden – Headset, Mauspad und Eingabegeräte leuchten dann im Takt mit dem Midi-Tower.

Der Aufbau des Midi-Towers gerät indes weniger spektakulär. Aufgrund großzügiger Dimensionen unterliegen Prozessorkühler, Erweiterungskarten und dem Netzteil keine Einschränkungen in der Größe, was das SPEC Omega trotz ähnlichem Aufbau von den nur ein Drittel so teuren Budget-Varianten der Serie unterscheidet.

Typische Gestaltungselemente

Der Stromspender wird zudem wie der einzelne HDD-Käfig (2 × 2,5/3,5") unter einer Kunststoff-Blende verborgen, damit der Blick durch das gläserne Seitenteil nicht auf visuell weniger ansprechende Komponenten fällt. Drei weitere 2,5"-HDDs können unsichtbar in einzelnen Halterungen auf der Rückseite des Mainboards verbaut werden.

Das Belüftungskonzept sieht werksseitig zwei 120-mm-Lüfter vor. Weitere Modelle in diesem sowie im 140-mm-Format können in Front und Deckel nachgerüstet werden. Bei der Installation einer Wasserkühlung liegt die Obergrenze für Radiatoren damit beim Format 360 beziehungsweise 280 mm hinter der Front und 280 beziehungsweise 240 mm unter dem Deckel. Einen Staubfilter sieht Corsair nur für das Netzteil vor.

UVP knapp unterboten

Das SPEC-Omega RGB Ist ein einer weiß-schwarzen sowie einer vollständig schwarzen Version bereits zu Preisen ab rund 150 Euro im Handel erhältlich.

Corsair SPEC-Omega RGB
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX
Chassis (L × B × H): 495 × 233 × 516 mm (59,51 Liter)
Seitenfenster
Material: Kunststoff, Stahl, Glas
Nettogewicht: 7,75 kg
I/O-Ports: 2 × USB 3.0, HD-Audio, RGB-Beleuchtung
Einschübe: 2 × 3,5"/2,5" (intern)
3 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 7
Lüfter: Front: 2 × 140 mm oder 3 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 140/120 mm (optional)
Staubfilter: Netzteil
Kompatibilität: CPU-Kühler: 170 mm
GPU: 370 mm
Netzteil: 200 mm
Preis: ab 146 €