Battlefield V: Closed Alpha und neue Systemanforderungen

Wolfgang Andermahr 124 Kommentare
Battlefield V: Closed Alpha und neue Systemanforderungen
Bild: EA

Am 19. Oktober soll Battlefield V, das nach Battlefield 1 vom ersten in den zweiten Weltkrieg wechselt, für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One starten. Dice hat nun Informationen zu einer geschlossenen Alpha-Version bekannt gegeben, die unter anderem auch neue Systemanforderungen enthalten.

Mit der Closed Alpha möchten die Entwickler sowohl die Gameplay-Änderungen weiter analysieren und auch einen Blick auf die technische Seite werfen, wobei explizit größere Server-Tests genannt werden. Bezüglich des Spiels selbst, geht es um Tests zum Waffen- sowie Karten-Balancing und auch die Fahrzeuge werden untersucht, in wie weit es zu starke oder schwache Vehikel gibt. Zudem ist Dice auf der Suche nach einem Sweet Spot bezüglich der neuen Munition- und Health-Knappheit. Als Spielmodi stehen das bekannte Conquest und das neue Grand Operations zur Verfügung.

Die Systemanforderungen gelten nur für die Closed Alpha

Für die Closed Alpha hat Dice auch neue Systemanforderungen bekannt gegeben, erwähnt jedoch explizit, dass diese ausschließlich für die frühe Version gelten und sich mit dem finalen Battlefield V noch ändern können. Es hatten bereits zur Ankündigung minimale Anforderungen den Weg ins Internet gefunden, doch hat es sich dabei nur um einen Platzhalter im Origin-Store gehandelt – die neuen Anforderungen fallen aber gar nicht so unterschiedlich aus.

Als Minimum für die Closed Alpha von Battlefield V nennt Dice einen mit Windows 7, Windows 8.1 oder Windows 10 ausgestatteten PC in der 64-Bit-Version. Als Prozessor soll ein AMD FX-8350 oder ein Intel Core i5-6600K installiert sein. Der Systemspeicher ist mit 8.192 MB angegeben, für die Grafikkarten wird eine GeForce GTX 660, GeForce GTX 1050 beziehungsweise eine Radeon HD 7850 genannt.

Systemanforderungen für Closed Alpha von Battlefield V
Minimal Empfohlen
Betriebssystem Windows 7/8.1/10 (64 Bit) Windows 10 (64 Bit)
Prozessor AMD FX-8350
Intel Core i5-6600K
AMD Ryzen 3 1300X
Intel Core i7-4790
Arbeitsspeicher 8 GB RAM 12/16 GB RAM
Grafikkarte AMD Radeon HD 7850 (2 GB)
Nvidia GeForce GTX 660 (2 GB)
Nvidia GeForce GTX 1050
AMD Radeon RX 480 (4 GB)
Nvidia GeForce GTX 1060 (3 GB)
DirectX-Version 11.0 11.1
HDD 50 GB

Deutlich interessanter sind die empfohlenen Systemanforderungen. Als Betriebssystem bleibt dann nur noch Windows 10 übrig, die zwei älteren Versionen entfallen. Auf der Seite der CPUs wird ein Ryzen 3 1300X oder ein Core i7-4790 genannt. Der AMD-Prozessor verfügt über vier Kerne ohne SMT, die Intel-CPU dagegen vier Kerne mit SMT und damit acht Threads. Als Systemspeicher werden zugleich 12 Gigabyte und 16 Gigabyte genannt – 12 GB sind als Arbeitsspeicher aber sehr ungewöhnlich.

Offenbar unterstützt Battlefield V DirectX 11.1

Als empfohlene Grafikkarte nennt der Hersteller eine Radeon RX 480 mit 4.096 MB oder eine GeForce GTX 1060 mit 3.072 MB. Interessant ist noch der Blick auf die DirectX-Empfehlung. Denn bei dieser wird als Mindestanforderung DirectX 11.0 genannt. Als empfohlen aber das seit Windows 8 unterstützte DirectX 11.1. Bereits Battlefield 4 nutzte als eines von ganz wenigen Spielen DirectX in der Version 11.1 – Battlefield V tut das anscheinend auch. Ob die finale Version wie Battlefield 1 mit DirectX 12 umgehen kann, ist unklar.

Die Closed Alpha startet ab heute auf Einladung

Für die Closed Alpha von Battlefield V kann man sich nicht anmelden, denn an dieser kann man nur per Einladung teilnehmen, die ab heute verschickt werden. Die Alpha-Version wird es nur für den PC und in englischer Sprache geben. Die Teilnehmer werden aus Nord Amerika und Europa inklusive Deutschland ausgesucht.