Monitore: Philips setzt auf viele Farben und USB C für den Arbeitsplatz

Michael Günsch 39 Kommentare
Monitore: Philips setzt auf viele Farben und USB C für den Arbeitsplatz
Bild: Philips

Zwei Monitore mit moderner Ausstattung für den „digitalen Arbeitsplatz“ hat Philips vorgestellt. Der 349P7FUBEB besitzt ein MVA-Panel mit UWQHD-Auflösung und 100 Hz auf 34 Zoll, der 272B7QUPBEB liefert IPS-Technik mit WQHD bei 60 Hz und 27 Zoll. Beide bieten dank USB-Typ-C Docking-Funktionalität, bei 27 Zoll auch noch Ethernet.

Mit 100 Hz und Unterstützung für Adaptive-Sync bietet der 349P7FUBEB Funktionen, die auch für Spieler relevant sind. Ansprechen möchte Philips aber eher Business-Nutzer, die ebenso von der hohen Auflösung von 3.440 × 1.440 Bildpunkten profitieren. Dank Spezialbeschichtung des W-LED-Backlight, Stichwort Ultra Wide Color, sollen die Farbräume sRGB (nach CIE 1931) und NTSC (nach CIE 1976) zu 117,3 % und 99,8 % abgedeckt werden. Die Bildfläche ist im Radius von 1,8 Metern gekrümmt.

Philips 349P7FUBEB

Neben HDMI 2.0 und DisplayPort 1.2 eignet sich auch der einzelne USB-C-Anschluss dank Alternate Mode mit DisplayPort als Videoeingang. Über USB C angeschlossene Geräte können mit bis zu 60 Watt versorgt werden, verspricht Philips. Beispielsweise kann von einem Notebook das Bild auf den Monitor übertragen und gleichzeitig der Akku des Notebooks aufgeladen werden.

Integrierte Lautsprecher, drei USB-A-Anschlüsse und ein vielseitig verstellbarer Standfuß gehören zur weiteren Ausstattung. Ab Juli soll der Philips 349P7FUBEB zur unverbindlichen Preisempfehlung von 849 Euro verfügbar sein.

Philips 349P7FUBEB
LCD-Panel MVA (curved, 1800R)
Backlight W-LED (flimmerfrei, „Ultra Wide Color“)
Diagonale 34 Zoll
Auflösung 3.440 × 1.440 (100 Hz)
FreeSync/G-Sync Adaptive-Sync
Seitenverhältnis 21:9
Kontrast (statisch) 3.000:1
Helligkeit max. 300 cd/m²
Farbtiefe 8 Bit
Farbraum sRGB: 117,3 %, NTSC: 99,8 %
Blickwinkel (horizontal/vertikal) 178°/178°
Reaktionszeit 4 ms (Grau-zu-Grau)
Videoeingänge 1 × HDMI 2.0, 1 × DisplayPort 1.2, USB-C (DP)
Audio Ein/Ausgang, Lautsprecher (2 × 5 W)
USB 3 × USB 3.0 Typ A, 1 × USB C (60 W PD)
Ergonomie Display neigbar (-5°/+20°), höhenverstellbar (180 mm),
schwenkbar (-170°/+170°)
Leistungsaufnahme Betrieb: 67 W, Standby: < 0,5 W
Sonstiges VESA-Aufnahme (100 × 100 mm), Blaulichtfilter, PiP/PbP,
Preis (UVP) 849 €

Philips 272B7QUPBEB

Weniger Pixel in der Breite bietet der mit flachem Bildschirm ausgeführte 272B7QUPBEB mit 2.560 × 1.440 Bildpunkten auf 27 Zoll. In puncto USB ist er genauso ausgestattet wie der 34-Zoller. Das LCD-Panel nutzt wiederum die IPS-Technik und wird bei nativer Auflösung nur mit 60 Hertz angesteuert. Das Farbspektrum soll mit 132 % sRGB und 114 % NTSC sogar noch größer ausfallen, auch hier ist von Ultra Wide Color die Rede.

Philips 272B7QUPBEB

Bei den Anschlüssen wird HDMI 1.4 und DisplayPort 1.2 geboten, USB C mit DisplayPort und 60 Watt Power Delivery ist ebenso vorhanden. Die Anschlussvielfalt geht noch etwas weiter, denn der 272B7QUPBEB besitzt noch einen RJ45-Netzwerkanschluss für Gigabit-LAN sowie einen DisplayPort-Ausgang für eine Reihenschaltung mehrerer Monitore. Ein Power Sensor erfasst die Abwesenheit des Anwenders und sorgt für Energieeinsparung durch eine Reduzierung der Helligkeit. Die Markteinführung ist ebenfalls für den Juli 2018 geplant. Die Preisempfehlung beträgt 449 Euro.

Philips 272B7QUPBEB
LCD-Panel IPS (flach)
Backlight W-LED (flimmerfrei, „Ultra Wide Color“)
Diagonale 27 Zoll
Auflösung 2.560 × 1.440 (60 Hz)
FreeSync/G-Sync ?
Seitenverhältnis 16:9
Kontrast (statisch) 1.000:1
Helligkeit max. 350 cd/m²
Farbtiefe 8 Bit
Farbraum sRGB: 132 %, NTSC: 114 %
Blickwinkel (horizontal/vertikal) 178°/178°
Reaktionszeit 5 ms (Grau-zu-Grau)
Videoeingänge 1 × HDMI 1.4, 1 × DisplayPort 1.2, USB-C (DP)
Audio Ausgang, Lautsprecher (2 × 2 W)
USB 3 × USB 3.0 Typ A, 1 × USB C (60 W PD)
Ergonomie Display neigbar (-5°/+30°), höhenverstellbar (150 mm),
schwenkbar (-175°/+175°)
Leistungsaufnahme Betrieb: 24 W, Standby: < 0,5 W
Sonstiges DisplayPort-Ausgang, Gigabit-Ethernet (RJ45), VESA-Aufnahme (100 × 100 mm),
Blaulichtfilter, Power Sensor
Preis (UVP) 449 €