Steam Beta: Homepages bringen Spieler und Entwickler einander näher

Andreas Schnäpp 5 Kommentare
Steam Beta: Homepages bringen Spieler und Entwickler einander näher
Bild: Valve

Nachdem Valve mit der aktuellen Steam Client Beta bereits der Chat-Funktion eine Frischzellenkur verpasst hat, wird nun auch der Store-Front um ein nützliches Feature erweitert: „Creator Homepages“ sollen Nutzern dabei helfen, hinsichtlich der Aktivitäten ihrer Lieblings-Spieleschmieden auf dem Laufenden zu bleiben.

Bisher hatten Steam-Nutzer nur eingeschränkte Möglichkeiten, sich direkt auf Steam über Entwickler oder Publisher zu informieren. Auf den Produktseiten finden sich zwar Einträge zu Entwicklern oder Publishern, ein Klick darauf führte aber bisher nur zu einer simplen Suchmaske, welche die bisherigen Veröffentlichungen ungeordnet anhand des Suchbegriffs auflistete.

Mit dem Beta-Feature „Creator Homepages“ möchte Valve den Entwicklern auf ihrer Verkaufsplattform nun deutlich mehr Freiheiten geben, sich und ihre Spiele zu inszenieren. Während Publisher direkt auf Steam ihre unterschiedlichen Spielreihen in optisch ansprechender Form auflisten können, können kleinere Entwicklerstudios den Platz nutzen, um über ihre aktuellen Projekte oder zukünftige Titel zu informieren.

Steam Homepage Beispiel: Paradox Interactive
Steam Homepage Beispiel: Paradox Interactive (Bild: Steam)

Dies geschieht optional via „Follow“-Button, der Benachrichtigungen für den Steam-Nutzer aktiviert und im Falle neuer Ankündigungen die Meldungen in der Aktivitätsübersicht (per Klick auf den eigenen Nutzernamen in Steam -> Aktivität erreichbar) des Nutzers erscheinen lässt und per E-Mail über Spiele-Veröffentlichungen informiert.

Die E-Mail-Benachrichtigungen beschränken sich dabei auf Veröffentlichungen nach dem Schema „Release“, „Early Access“ oder Übergang von Early Access zur Veröffentlichung und lassen sich per Opt-Out-Funktion in der Accountverwaltung anpassen.

Da die zahlreich auf Steam vertretenen Spieleschmieden erst nach und nach Gebrauch von dem neuen Feature machen werden, sind aktuell nicht alle Entwickler und Publisher mit eigenen Seiten vertreten. In der Homepages Beta-Übersicht lassen sich hinzugekommene Seiten beobachten. Dort finden sich entsprechend des bisherigen Spielverhaltens auch Vorschläge über potentiell interessante Studios.