Deutsche Telekom: StreamOn Gaming für Zero-Rating bei Spielen

Nicolas La Rocco 76 Kommentare
Deutsche Telekom: StreamOn Gaming für Zero-Rating bei Spielen
Bild: Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom erweitert ihr Zero-Rating-Angebot StreamOn heute um eine dritte Option für Spiele. StreamOn Gaming ermöglicht mobiles Spielen, ohne das Datenvolumen des Mobilfunkvertrags zu verbrauchen. In den Young-Tarifen der Telekom ist die neue Option kostenlos, bei den normalen Tarifen kostet sie 2,95 Euro pro Monat.

Ungeachtet der Kritik am Zero-Rating, das gewisse Dienste im Netz des Mobilfunkanbieters kostenfrei macht oder vom Datenvolumenverbrauch ausnimmt, erweitert die Deutsche Telekom heute StreamOn um eine Gaming-Option, die den Datenverbrauch bei Spielen für Smartphones und Tablets nicht anrechnet.

17 Spiele zum Start von StreamOn Gaming

Zum Start hat sich die Deutsche Telekom 17 Partner ins Boot geholt, darunter Titel wie Asphalt 8 und 9, Clash of Clans und Clash Royale, Fortnite und Pokémon Go.

  • Asphalt 8
  • Asphalt 9
  • Big Farm: Mobile Harvest
  • Clash of Clans
  • Clash Royale
  • Disney Magic Kingdoms
  • Dungeon Hunter Champions
  • Elvenar - Fantasy Empire
  • Empire Four Kingdoms
  • Forge of Empires
  • Fortnite
  • Hatch Cloud Gaming
  • Need for Speed: No Limits
  • Pokémon Go
  • Real Racing 3
  • World of Tanks Blitz
  • World of Warships Blitz

StreamOn Gaming ist in den Tarifen MagentaMobil XS bis L Young eine kostenlose Option. Erst in den Standardtarifen MagentaMobil S bis L und bei der Family Card S bis L fällt ein monatlicher Grundpreis von 2,95 Euro an. Das verdeutlicht, dass die Telekom mit StreamOn Gaming vor allem junge Menschen unter 27 Jahren ansprechen will.

Kein Zero-Rating im Ausland

Bei StreamOn Gaming gelten die gleichen Rahmenbedingungen wie bei StreamOn für Musik und Video. Das bedeutet, dass zum Beispiel Werbung und sonstige Inhalte, die nicht zum eigentlichen Spielen zählen, nach wie vor vom Datenvolumen abgezogen werden. Der Dienst kann zudem nur im Inland verwendet werden, im Ausland wird beim Spielen der Datenverbrauch normal berechnet. StreamOn Gaming lässt sich zudem nicht mehr nutzen, wenn das eigene Datenvolumen bereits verbraucht wurde. Grundsätzlich beinhaltet die Option keine Mindestvertragslaufzeit und ist täglich kündbar.

Mehr Datenvolumen für MagentaMobil XS und M Young

Darüber hinaus hat die Deutsche Telekom heute für Neu- und Bestandskunden von MagentaMobil XS und M Young mehr inkludiertes LTE-Datenvolumen angekündigt, dass ab dem 31. August bei MagentaMobil XS Young von 1 auf 2 GB und bei MagentaMobil M Young von 6 auf 8 GB steigt. Die Preise bleiben unverändert, ebenso gilt für Nutzer von MagentaEINS weiterhin das jeweils doppelte Datenvolumen von nun 4 und 16 GB.