Gaming-Notebook: Medion wertet drei Erazer mit Coffee Lake-H auf

Volker Rißka 31 Kommentare
Gaming-Notebook: Medion wertet drei Erazer mit Coffee Lake-H auf
Bild: Medion

Medion aktualisiert sein Gaming-Notebook-Line-Up zur Gamescom 2018. Die neuen Erazer-Notebooks kommen in drei verschiedenen Konfigurationen und sollen Spieler in der Mittelklasse bis zum High-End-Bereich ansprechen. Dafür kommen Komponenten bis zum Intel Core i9 und der Nvidia GeForce GTX 1070 zum Einsatz.

Im Einstieg mit GeForce GTX 1050 Ti ab 999 Euro

Der Einstieg beginnt mit dem Erazer P6705. Das Gaming-Notebook wird wahlweise mit Core i5 oder i7 aus der aktuellen Coffee-Lake-H-Familie angeboten und setzt auf die GeForce GTX 1050 Ti. Hinzu kommen bis zu 512 GB in Form einer PCIe-SSD, bis zu 2 TB Festplattenplatz und bis zu 32 GB DDR4-Arbeitsspeicher. Der Preis für das 378 × 26,9 × 267 mm große und 2,7 Kilogramm schwere Notebook inklusive 62-Wh-Akku startet ab 999 Euro, verschiedene Konfigurationen können diesen aber auch deutlich ansteigen lassen. Laut Hersteller bestehen die Optionen aus den folgenden:

  • Intel Core i5 oder i7 Prozessor der H-Serie (8. Generation)
  • Nvidia GeForce GTX 1050 Ti Grafik mit 4 GB GDDR5
  • Mattes 15,6"-Display mit IPS-Technologie und einer Full HD Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel
  • Bis zu 512 GB PCIe SSD
  • Bis zu 2 TB (2.000 GB) Festplatte
  • Bis zu 32 GB DDR4-Arbeitsspeicher
  • Intel Wireless-AC 9560
  • High-Definition-Audio mit 2 Lautsprechern – Dolby Audio™ Premium zertifiziert
  • Integrierte Full HD Webcam mit Mikrofon
  • Windows 10 Home
  • Kostenlose Testversion für Office 365
  • McAfee LiveSafe – kostenlose 30-Tage-Testversion vorinstalliert
  • Vorinstallierter Steam Client

Die Mittelklasse setzt auf GeForce GTX 1060

Ebenfalls auf 15,6 Zoll setzt das X6805. Dieses bietet jedoch ein mechanisches Backlit-Keyboard mit 16,7 Millionen Farben. Das Gaming-Notebook setzt ebenfalls auf Intel-CPUs der 8. Generation bis hin zum i7 der H-Serie. Das matte Full-HD-IPS-Display mit optionaler Bildfrequenz von 120 Hz wird in dem Fall von der GeForce GTX 1060 mit Bildern versorgt. Der Akku im 385 × 33 × 265 mm großen und 2,6 Kilogramm schweren Notebook ist in dieser Konfiguration aber nur 46,7 Wh stark. Der Grundpreis liegt bei 1.299 Euro, optional geht es auch in dem Modell weit darüber hinaus:

  • Intel Core i7 oder i5 Prozessor der H-Serie (8. Generation)
  • Nvidia GeForce GTX 1060 Grafik mit 6 GB Speicher GDDR5
  • Mattes 15,6"-Full-HD-Display mit IPS-Technologie und einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel (Optional mit 120 Hz)
  • Bis zu 2 x 512 GB PCIe SSD
  • Bis zu 2 TB (2.000 GB) Festplatte
  • Bis zu 32 GB DDR4-Arbeitsspeicher
  • Intel Wireless-AC 9560
  • Dolby ATMOS Gaming – High-Definition-Audio mit 2 Lautsprechern und Subwoofer
  • Mechanisches Backlit-Keyboard mit 16,7 Millionen Farben
  • Integrierte Full HD Webcam und Mikrofon
  • Windows 10 Home
  • Kostenlose Testversion für Office 365
  • McAfee LiveSafe – kostenlose 30-Tage-Testversion vorinstalliert
  • Vorinstallierter Steam Client

Ab 1.699 Euro gibt es bei Medion Erazer wahlweise eine GTX 1070

Für noch einmal 400 Euro Aufpreis wird das neue Flaggschiff Erazer X7861 aufgelegt. Full HD treffen hier auf 17,3 Zoll, optional wird 144-Hz-Unterstützung geboten. Der Prozessor darf nun sogar einen Core i9 aus der Familie Coffee Lake-H umfassen, der stärksten Notebook-CPU im aktuellen Intel-Portfolio. Sowohl für die CPU als auch die stärkere GeForce GTX 1070 (optional) braucht die Kühlung mehr Platz, das Gehäuse ist nun 418,5 × 24,9 × 287 mm groß, das Gewicht inklusive 66-Wh-Akku liegt bei 3,1 kg.

  • Bis zu Intel Core i9 Prozessor (8. Generation)
  • Bis zu Nvidia GeForce GTX 1070 Grafik mit 8 GB GDDR5
  • Mattes 17,3"-Full-HD-Display mit IPS-Technologie und einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel (optional mit 144 Hz)
  • Bis zu 2 x 1.000 GB SSD
  • Bis zu 2 TB (2.000 GB) Festplatte
  • Bis zu 32 GB DDR4-Arbeitsspeicher
  • Intel® Wireless-AC 9560
  • Dolby ATMOS™ Gaming – High-Definition-Audio mit 2 Lautsprechern und Subwoofer
  • Backlit-Keyboard mit 16,7 Millionen Farben
  • Integrierte Full HD Webcam und Mikrofon
  • Windows 10 Home
  • Kostenlose Testversion für Office 365
  • McAfee LiveSafe – kostenlose 30-Tage-Testversion vorinstalliert
  • Vorinstallierter Steam Client

Das neue Gaming-Notebook Line-Up von Medion ist laut Hersteller ab sofort unter anderem im eigenen Online-Shop sowie im Fachhandel erhältlich. Welche Konfigurationen dort zu welchen Preisen angeboten werden, war vorab nicht bekannt gegeben worden.

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von Medion unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der Veröffentlichungszeitpunkt.