Samsung Galaxy A7 (2018): Triple-Kamera mit 120-Grad-Weitwinkel für 349 Euro

Nicolas La Rocco 50 Kommentare
Samsung Galaxy A7 (2018): Triple-Kamera mit 120-Grad-Weitwinkel für 349 Euro
Bild: Samsung

Auf Gerüchte lässt Samsung keine 24 Stunden später von offizieller Seite die Ankündigung des neuen Galaxy A7 folgen. In der Tat ist es wie vermutet Samsungs erstes Smartphone mit drei Kameras, die sich aus einer Hauptkamera mit zusätzlichem Sensor für Tiefeninformationen und einer Weitwinkelkamera zusammensetzen.

Die drei übereinander angeordneten Kameras setzen sich von oben nach unten aus einer 5-Megapixel-Kamera mit f/2.2-Blende und fixem Fokus für Tiefeninformationen, die die darunter liegende Hauptkamera mit 24 Megapixel, f/1.7-Blende und Autofokus unterstützt, sowie zuletzt einer 120-Grad-Weitwinkelkamera mit 8 Megapixel und f/2.4-Blende zusammen. Die Weitwinkelkamera soll äquivalent das Sichtfeld des Menschen abdecken und somit alles einfangen, was vom Anwender gesehen wird. Die Kamera für Tiefeninformationen ermöglicht die Einflussaufnahme auf die Intensität des Bokeh-Effekts. Unter schlechten Lichtbedingungen führt die Hauptkamera mit 24 Megapixel ein Pixel-Binning von 4:1 auf 6 Megapixel durch, um mehr Licht einzufangen.

Das OLED-Display des neuen Galaxy A7 ist wie zuvor erwartet 6 Zoll groß und bietet im Format 18,5:9 eine Auflösung von 1.080 × 2.220 Bildpunkten. Das Galaxy A7 kommt wie bisher alle Samsung-Smartphones ohne Notch aus, der Bildschirm hat aber leicht abgerundete Ecke und erstreckt sich relativ weit bis zum Rahmen des Smartphones.

Bis zu 128 GB Speicher

Je nach Region wird das Galaxy A7 im Verlauf des Herbstes in unterschiedlichen Konfigurationen auf den Markt kommen, wobei Samsung bisher weder auf den Preis eingeht, noch die Verfügbarkeit je nach Markt genauer spezifiziert.

Samsung nennt als Prozessor ein bis zu 2,2 GHz schnelles SoC, verrät aber nicht den Namen. Dabei handelt es sich vermutlich um den in 14 nm gefertigten Exynos 7885 mit zwei Cortex-A73 und sechs Cortex-A53 sowie Mali-G71-MP2-GPU. Geplant sind drei Varianten: 4 GB RAM mit 64 GB erweiterbarem Speicher, 4 GB RAM mit 128 GB Speicher und 6 GB RAM mit 128 GB Speicher. Für die beiden großen Speichervarianten fällt der microSD-Steckplatz weg.

Zur weiteren Ausstattung zählen ein Fingerabdrucksensor im seitlichen Rahmen, eine Frontkamera mit 24 Megapixel und LED-Blitz, ein 3.300-mAh-Akku, altes Micro-USB 2.0 und das ebenfalls nicht mehr aktuelle Android 8.0 Oreo (Test) als Betriebssystem. Hinsichtlich der Farbauswahl werden Blau, Schwarz, Gold und Pink angeboten.

Update 20.09.2018 11:36 Uhr

Samsung wird das Galaxy A7 (2018) in der 64-GB-Variante zum unverbindlichen Preis von 349 Euro ab Ende September in den Farben Blau, Gold und Schwarz in Deutschland anbieten.

Samsung Galaxy A7 (2018)
Software:
(bei Erscheinen)
Android 8.0
Display: 6,00 Zoll
1.080 × 2.220, 411 ppi
Super AMOLED
Bedienung: Touch, Fingerabdrucksensor
SoC: Samsung Exynos 7885
2 × Cortex-A73, 2,20 GHz
6 × Cortex-A53, 1,60 GHz
14 nm, 64-Bit
GPU: Mali-G71 MP2
1.300 MHz
RAM:
4.096 MB
LPDDR4
Variante
6.144 MB
LPDDR4
Speicher:
64 GB (+microSD)
Variante
128 GB
Kamera: 24,0 MP
LED, f/1,7, AF
Sekundär-Kamera: 5,0 MP, f/2,2
Tertiär-Kamera: 8,0 MP, f/2,4, AF
Quartär-Kamera: Nein
Frontkamera: 24,0 MP
LED, f/2,0
Sekundär-Frontkamera: Nein
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Ja
↓300 ↑50 Mbit/s
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Wi-Fi Direct
Bluetooth: 5.0 LE
Ortung: A-GPS, GLONASS, BeiDou
Weitere Standards: Micro-USB 2.0, NFC
SIM-Karte: Nano-SIM
Akku: 3.300 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): 76,8 × 159,8 × 7,50 mm
Schutzart:
Gewicht: 168 g
Preis: 349 € / –