Days Gone: Zombie-Apokalypse auf April 2019 vertagt Notiz

Max Doll 12 Kommentare
Days Gone: Zombie-Apokalypse auf April 2019 vertagt
Bild: Sony

Das exklusiv für PlayStation-Spielkonsolen entwickelte Survival-Actionspiel Days Gone wird den angepeilten Veröffentlichungstermin nicht halten können. Die Zombie-Apokalypse vertagt sich auf den 26. April 2019.

Für die Verzögerung nennt Sony zwei Gründe: Erstens solle durch die zweimonatige Verschiebung der „überfüllte“ Februar vermieden werden. In diesem Zeitraum erscheinen unter anderem Anthem und Metro: Exodus, mit denen sich Days Gone um Aufmerksamkeit und Kunden streiten müsste. Darüber hinaus könnten die Entwickler die Zeit für weiteren Feinschliff nutzen, schreibt das Unternehmen.