HTC Exodus 1: Smartphone mit Secure Enclave für Kryptowährungen

Aljoscha Reineking 25 Kommentare
HTC Exodus 1: Smartphone mit Secure Enclave für Kryptowährungen
Bild: HTC

Das HTC Exodus 1 ist kein klassisches Android-Smartphone. Das Besondere an dem Gerät ist eine vom restlichen System separierte „Secure Enclave“, welche zur Aufbewahrung von privaten Schlüsseln für Kryptowährungen sowie Tokens gedacht ist.

Hardware eines High-End-Smartphones

Das HTC Exodus 1 besitzt ein 6 Zoll großes Display mit Quad-HD+-Auflösung im 18:9-Format. Im Inneren des Smartphones arbeitet ein Snapdragon-845-SoC zusammen mit 6 GB RAM. Als Datenspeicher kommen 128 GB UFS 2.1 zum Einsatz. Zur weiteren Ausstattung gehören zwei Kameras auf der Rückseite mit 12 und 16 Megapixeln sowie zwei Frontkameras mit jeweils einer Auflösung von 8 Megapixeln. Die Kameras auf der Rückseite sollen in der Lage sein, Video in der 4K-Auflösung mit 60 FPS aufzunehmen. Bei dem verbauten Audiosystem setzt HTC auf den BoomSound in der „Hi-Fi-Edition“ zusammen mit USonic für die aktive Rauschunterdrückung. Als Betriebssystem wird Android Oreo genannt. Als Stromquelle dient ein 3.500 mAh starker Akku.

Hardware-Wallet als Alleinstellungsmerkmal

Die im Smartphone integrierte Secure Enclave soll als sichere Hardware-Wallet dienen. HTC hat für die Nutzung eine eigene Wallet-Software mit dem Namen „Zion“ entwickelt. Zum Release des Smartphones werden die drei Kryptowährungen Bitcoin, Ethereum und Litecoin unterstützt.

Mit einer Backup-Funktion soll sich die Secure Enclave beim Verlust des Smartphones wiederherstellen lassen. Für die ebenfalls von HTC entwickelte Funktion „Social Key Recovery“ werden drei vertrauenswürdige Kontakte ausgewählt, welche über eine zusätzliche App jeweils ein Drittel eines kryptografischen Seeds der Wallet-Software erhalten und diese im Bedarfsfall dem Anwender wieder zur Verfügung stellen können.

Vorbestellungen nur mit Kryptowährungen möglich

Das HTC Exodus 1 lässt sich ab sofort vorbestellen. Als Bezahlung akzeptiert HTC allerdings lediglich Bitcoin oder Ether. Die Kosten des Smartphones belaufen sich auf 0,15 Bitcoin oder 4,78 Ether, was derzeit rund 845 Euro entspricht. Als Veröffentlichungstermin wird der Dezember 2018 ohne genaues Datum genannt.