News HTC Exodus 1: Smartphone mit Secure Enclave für Kryptowährungen

Dabei seit
März 2011
Beiträge
592
#3
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
979
#4
Weiß nicht ob es technisch was bringt. Hardware wallet lieber per USB Stick und nicht im Handy welches mit dabei ist?! Aber mit kauf/vorBestellung nur per krypto wird ein flop vorprogrammiert.
 

qappVI

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
261
#5
und dann kommt die 2. Version mit eingebautem Miner :evillol:
 
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
2.028
#6
Finde alles über FullHD auf nem Smartphone nur in Ausnahmefällen sinnvoll.
Das ist aber auch bei den Displays so. QHD auf 5"-6" ist auch nicht sinnvoll. Aber trotzdem wird direkt gemeckert wenn es "nur" Full HD hat. Hier mit der Kamera 1:1 die gleiche Situation. Man versucht immer besser als die Konkurrenz dazustehen. Abseits dessen ist das doch ein nettes Gimmick.
 

Conqi

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
575
#7
Weiß nicht ob es technisch was bringt. Hardware wallet lieber per USB Stick und nicht im Handy welches mit dabei ist?! Aber mit kauf nur per krypto wird ein flop vorprogrammiert.
Ich glaube, dass hier eh nicht mit einer besonders großen käufergruppe gerechnet wird. Das wird mehr ein "wir wollen mal in die News"-Gerät sein oder man hofft, dass der Aktienkurs einfach deshalb steigt, weil man nun ein "Crypto-Unternehmen" ist.
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.452
#8
HTC ? Ich habe immer gedacht das die schon lange abgesoffen sind. Jedenfals tun sie ja jetzt alles dafür :evillol:
 

Tada100

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.286
#10
Schön , aber etwas zu überladen.
Die Enklave ist ein gute idee, leider ist das Smartphone mit knapp 850€ etwas happig im preis.

Viele dinge in diesem Handy sind nützlich aber auch verzichbar z.B 128Gb UFS 2.1 speicher, persöhnlich würden 32Gb schon reichen evtl. auch weniger, wodurch man den Preis deutlisch nach unten korrigieren könnte.

Mit BTC bzw. ETH zu bezahlen ist auch nett gemeint, bloß je nach Kurs dürfe der preis mal weniger mal mehr sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

IT_Genius

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
289
#11
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.133
#13
Wer "Sicherheit" und "IT" beim selben Thema in den Mund nimmt, hat keine Ahnung von der Materie. Es gibt keine Sicherheit in der IT. Es gibt nur unterschiedliche Stufen der Unsicherheiten!

greetz
hroessler
 

jo89

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.404
#14
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
7.352
#15

Tada100

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.286
#17
Das Handy muss soviel zur Verfügung stellen, wenn das teil als Wallet dienen soll, dann werden alleine für BTC viele GB drauf gehen, ansonsten ist es keine Wallet sondern nur ein Client!
Da liegst du ein wenich falsch wie ich finde.

Eine wallet ist per se ein Programm wo du deine Btc,Eth etc. speichern kannst um damit zu tauschen, bezahlen etc.
Somit ist die komplette Blockchain abzuspeichern schonmal uninterresannt da man keine Bitcoins generieren möchte.

Eine Wallet z.B exodus (für btc,eth,ltc und viele mehr) belegt gerade mal so 250Mb, ein client wäre soetwas wie das Programm BitcoinCore das mal ebend über 200GB belegt .
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
592
#18
Es gibt auch Leute die Videos nicht nur auf dem Smartphone ansehen, sondern auch weiter verarbeiten. 4k 60 macht in vielen Situationen im Videoschnitt schon Sinn.
Ich nahm an es ging um die Display Auflösung.

Aber davon ab: 4k60 ist schon ne Ansage... Da macht eine Handy-Kamera doch keinen Sinn, zumindest nicht außerhalb den Optimalbedingungen (draußen, Sonnenschein)... sobald es etwas dunkler wird fangen die doch alle an zu rauschen wie Hölle (ist physikalisch bedingt, durch die kleine Sensorgröße). Da geht eigentlich nur ne richtige Profi-Kompaktkamera ala RX100 und Co.
 

HeidBen

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
44
#20
Oh sind es doch schon 200gb... war vor einem jahr noch bei 80 oder so und exodus ist für mich ein client, weil die mit den Core Wallets auf ihren Servern arbeiten, sodass der Nutzer weniger speicher verbraucht.

Ich arbeite mit mehreren Coins, Wallets und Masternodes. Alles kleine Coins aber auch die Wallets verbrauchen schon mehr wie 1GB
 
Top