AMD Adrenalin 2019: ReLive-Streaming unterstützt doch keine Oculus-Geräte Notiz

Michael Günsch 10 Kommentare
AMD Adrenalin 2019: ReLive-Streaming unterstützt doch keine Oculus-Geräte
Bild: AMD

AMDs neues Treiber/Software-Paket für Grafikkarten, die Adrenalin 2019 Edition, erlaubt über die erweiterte ReLive-Funktion das Streaming von Spielen auf VR-Headsets. Anders als zuvor kommuniziert, werden Oculus-Geräte aber doch nicht unterstützt, wie AMD heute mitgeteilt hat.

AMD lässt wissen, dass die Radeon ReLive for VR-Software die drahtlose Streaming-Funktion Steam VR benötigt und daher nicht den Anforderungen des Oculus Store entspricht. Aus diesem Grund würden doch keine Oculus-Geräte unterstützt, so AMD.

ComputerBase hat die Artikel AMD Adrenalin 2019 im Test sowie Adrenalin 2019: Mehr Details und ein Termin zur neuen Radeon-Software entsprechend angepasst.