Browser: Firefox 65 kann AV1, WebP und erweitert den Tracking-Schutz

Michael Schäfer 56 Kommentare
Browser: Firefox 65 kann AV1, WebP und erweitert den Tracking-Schutz
Bild: geralt | CC0 1.0

Mozilla hat mit dem heutigen Tag Firefox in Version 65 für Windows, macOS und Linux veröffentlicht. Die neue Version bietet neben vereinfachten Einstellungen für einen besseren Tracking-Schutz nun auch Handoff unter macOS und unterstützt den Videocodec AV1, Googles Bildformat WebP sowie MSI-Installationen.

Neue Funktionen zum Tracking-Schutz

So haben die Entwickler von Firefox den Schutz vor ungewolltem Tracking erweitert und diesen für unbedarfteren Anwendern einfacher und zugänglicher gestaltet. Unter „Datenschutz & Sicherheit‟ wurden daher neue Einstellungen geschaffen, welche in den drei Abstufungen „Standard‟, „Streng‟ sowie „Benutzerdefiniert‟ für mehr Sicherheit und einfachere Benutzung sorgen sollen. So unterdrückt die Standard-Einstellung Elemente zur Aktivitätenverfolgung lediglich in privaten Fenstern, wogegen die strengere Variante alle vom Browser erkannten Verfolgungen unterbinden soll. Dies birgt jedoch die Gefahr, dass manche Webseiten eventuell nicht mehr richtig aufgerufen werden können.

In den benutzerdefinierten Einstellungen können Nutzer selbst auswählen in welchen Fenstern welche Cookies unterbunden werden sollen. Gleichzeitig kann eingestellt werden, welche Blockierliste Firefox zum Schutz heranziehen soll.

Zur einfacheren Überprüfung wurde auch das Informations-Panel, welches nach wie vor über das links neben der Adressleiste angebrachte „i‟ aufgerufen werden kann, neu gestaltet und um eine Auflistung der jeweils gewählten Stufe sowie der auf der Webseite gefundenen Tracking-Elemente und Cookies erweitert. Darüber hinaus kann von hier aus direkt zur Stufenauswahl gesprungen werden.

Erweiterter Tracking-Schutz unter Firefox 65
Erweiterter Tracking-Schutz unter Firefox 65

Erweiterter Task-Manager, AV1 und WebP

Der mit der Vorgängerversion eingeführte Task-Manager wurde darüber hinaus um eine Anzeige für den verbrauchten Arbeitsspeicher erweitert. Dies hilft vor allem auf schwächeren Systemen, wenn sich Firefox wieder einmal zu viel Speicherplatz im RAM gönnt und das ganze System ausbremst. Erreichbar ist dieser über den Menüpunkt „Sonstiges‟ oder per Adresseingabe „about:performance“.

Windows-Anwender profitieren in Firefox 65 ab sofort von der Unterstützung des lizenzfreien Videocodec AV1, der als nächster Quasi-Standard für Videos im Internet gehandelt wird und stärker komprimieren soll als jeder andere Videocodec zuvor. Darüber hinaus stellt die neue Browser-Version nun auch Bilder im von Google 2010 vorgestellten WebP-Format dar, der bei gleicher Qualität ebenfalls eine geringere Dateigröße erfordert. Microsoft Edge unterstützt WebP seit Oktober 2018, Chrome hingegen bereits seit der Präsentation.

macOS-Handoff und MSI-Unterstützung für Windows

Nutzer von macOS können von der Handoff-Unterstützung profitieren, welche die nahtlose Weiterführung von unter iOS in Firefox oder Safari begonnenen Aktivitäten an Mac-Rechnern unter der neuen Browser-Version ermöglichen soll. Darüber hinaus stellt Mozilla ab Firefox 65 für Windows-Anwender Installations-Dateien im MSI-Format bereit, welche die Verteilung des Browsers in Unternehmen vereinfachen können.

Einfachere Handhabung von Sprachpaketen

Zu guter Letzt ermöglicht die neue Version ein einfacheres Wechseln der genutzten Sprachen, welches nun in den Einstellungen unter „Sonstiges‟ festgelegt werden kann. Darüber hinaus können nun multiple Sprachpakete installiert und für bestimmte Seiten festgelegt werden, ohne einzelne lokale Versionen nachladen zu müssen.

Downloads

  • Mozilla Firefox Download

    4,5 Sterne

    Firefox ist ein freier Browser der gemeinnützigen Mozilla Foundation, viele Erweiterungen.

    • Version 65.0.1 Deutsch
    • Version 66.0 Beta 8 Deutsch
    • +2 weitere