News Browser: Firefox 65 kann AV1, WebP und erweitert den Tracking-Schutz

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.354

NameHere

Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
2.243
Der Taskmanager ist fürn A****.
Es wird nicht der Gesamtverbrauch angezeigt sondern die Tabs, Task Manager und AddOns Bspw. ca 40MB und im Windows Task Manages sind es 400 MB
 

jimmy13

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
81
Das wird wahrscheinlich daran liegen, dass nur wirklich verbrauchte Daten der Tabs angezeigt werden. Nicht irgendwelcher Overhead, der vom System kommt oder z.B. schon wieder vom Firefox freigegeben wurde.
 

Ryan89

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.674
Firefox sollte endlich mal die Netzwerkeinstellungen von Windows verwenden (Proxy Einstellungen, AD-Zugriff). Dann gäbe es so viel weniger Probleme und wir würden auch wieder voll auf Mozilla setzen.
 

Faust II

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
592

Ryan89

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.674
Kannst du doch in den Optionen einstellen.
Ja aber es sind separate Einstellungen. Es funktioniert mit mancher software die Single Sign-On AD Integration somit nicht richtig und man muss über die about:config Einstellungen pflegen und an die Clients ausrollen.

Das muss ich mit Chrome nicht, da ich hier bequem über das Netzwerk die Einstellungen ziehen lassen kann (für Windows) und Chrome greift darauf zurück.
 

Toms

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
6.611

grill

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.306

Toms

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
6.611
Aber Firefox nutzt mWn standardmäßig die Einstellungen von Windows. Daher sollte das auch funktionieren
 

nerd.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
304
bei den ganzen Sicherheitseinstellungen sollte es doch auch möglich sein, eine Installationsroutine zu etablieren, die alle Sicherheitseinstellungen auf MAX setzt und am besten noch die gängigsten Blocker als Addon mit anbietet. Das wäre mal ein Bonus für den Endverbraucher-DAU xD
 

Sebbi

Rear Admiral
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.936
Aber Firefox nutzt mWn standardmäßig die Einstellungen von Windows.
nein, Standard is kein Proxy. Aber was ist ehrlich gesagt das großen Problem dran?

einfach per AD GPO die Config bei allen neuen Konto entsprechend durch eine Vorgabe versetzen lassen bzw bei änderungen einmalig die bei der Windowsanmeldung ersetzen lassen. Das sind wenige Handgriffe, vorallem in einer Domäne!
 

Rache Klos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
455
Firefox sollte endlich mal die Netzwerkeinstellungen von Windows verwenden (Proxy Einstellungen, AD-Zugriff). Dann gäbe es so viel weniger Probleme und wir würden auch wieder voll auf Mozilla setzen.
Naja Proxy Einstellungen kannst du ja von Windows übernehmen, meinst du mit AD Zugriff Kerberos oder NTLM Auth? Du kannst ja seit einiger Zeit Einstellungen per GPO fahren, wenn man also ein AD hat, kann man den Firefox auch für SSO über GPO konfigurieren.
 

Ryan89

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.674
NTLM Auth korrekt.
Aber wie gesagt da müsste ich die config auf alle clients verteilen soweit ich weiß.
 

Rache Klos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
455
NTLM Auth korrekt.
Aber wie gesagt da müsste ich die config auf alle clients verteilen soweit ich weiß.
So ist es, was du aber per GPO setzen kannst. Du kannst NTLM oder auch SPENGO (Kerberos) konfigurieren, wobei ich da eher auf Kerberos statt auf das alte NTLM setzen würde.

Du musst nur nur die ADMX Vorlage herunterladen, damit du dann entsprechende Einstellungen im GPO Editor bekommst.

https://support.mozilla.org/en-US/kb/customizing-firefox-using-group-policy
 
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
183
Gäbe es jetzt noch einen integrierten Adblocker, wäre Firefox eine gute Alternative zu Brave, letzterer bietet schon seit Veröffentlichung Tracking-Schutz. Übrigens wurde er vom ehemaligen Mozilla-CEO Brendan Eich entwickelt.
 

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.829
bei den ganzen Sicherheitseinstellungen sollte es doch auch möglich sein, eine Installationsroutine zu etablieren, die alle Sicherheitseinstellungen auf MAX setzt und am besten noch die gängigsten Blocker als Addon mit anbietet. Das wäre mal ein Bonus für den Endverbraucher-DAU xD
Naja...
Was fällt dann unter die gängigsten Blocker?
Wenn AdBlock Plus integriert wird, wäre es eine schlechte Wahl.
Wenn AdBlock Plus fest integriert wird, würde ich Firefox gar nicht mehr nutzen.

Wenn du maximale Einstellungen beim Firefox willst, gibt es nur eine Wahl:
Tor Browser! Das ist ein Firefox mit erweiterten Einstellungen und Addons wie uBlock, HTTPS Everywhere und NoScript in der Standardinstallation.
Und selbst bei diesem Browser kannst du die Einstellungen nochmal verschärfen.

Da du aber über die "Endverbraucher-DAUs" sprichst, ist es keine Option. Die würden sich direkt beschweren, dass die nicht die Selfies ihrer Freunde beim Essen einer vegetarischen Pizza liken können.
Oder dass die Performance Probleme beim Zusehen von fremden Menschen haben, die die 80sten Beauty Tipps geben. (Obwohl das nichts anderes als bezahlte Werbung ist.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top