Coffee Lake Refresh: Core i9-9900T führt kommende 35-Watt-CPUs an

Michael Günsch 70 Kommentare
Coffee Lake Refresh: Core i9-9900T führt kommende 35-Watt-CPUs an
Bild: Yahoo Japan

Von Intels Coffee Lake Refresh für den Sockel LGA 1151v2 wird es auch sparsame Varianten mit 35 Watt TDP geben. Die Palette wird vom Core i9-9900T mit acht Kernen und 16 Threads angeführt, dessen Spezifikationen Engineering Samples im Handel andeuten.

Schon ein Intel-Dokument aus dem Oktober 2018 erwähnt einen 8-Kern-Prozessor mit 35 Watt TDP. Bisher bieten nur der Core i9-9900K, der Core i7-9700K und die neuen Varianten ohne iGPU Core i9-9900KF und Core i7-9700KF acht Kerne – allesamt bei 95 Watt TDP.

8-Kern-Prozessor mit 35 Watt
8-Kern-Prozessor mit 35 Watt (Bild: Intel (PDF))

Der Core i9-9900T mit deutlich reduzierter TDP von 35 Watt wird dafür weitaus geringere Taktraten bieten. In Asien werden Engineering Samples (ES) des Core i9-9900T mit der Kennung QQC0 zum Verkauf angeboten. Die Spezifikationen der Vorserienchips sind zumindest ein Anhaltspunkt für das kommende Produkt. Zum Basistakt gibt es verschiedene Angaben von 1,6 GHz oder 1,7 GHz, was gegenüber den 3,6 GHz von i9-9900K(F) und i7-9700K(F) einen riesigen Unterschied bedeutet. Der Turbo für alle acht Kerne soll bei 3,3 GHz und der maximale Turbo für einen Kern bei 3,8 GHz liegen – der Core i9-9900K mit 95 Watt TDP bringt es dagegen auf bis zu 5,0 GHz.

Ein weiteres Sample mit der Kennung QQBZ besitzt ebenfalls acht Kerne und 16 Threads, taktet aber bei 65 Watt TDP ein gutes Stück höher. Ein Basistakt von 2,6 GHz wird für das ES genannt. Der Turbo soll 4,2 GHz (alle Kerne) bis 4,4 GHz (ein Kern) erreichen. Dies weist auf einen weiteren Core i9 hin, der als Core i9-9900 auf den Markt kommen könnte. Ebenfalls zu erwarten sind Core i7-9700T und Core i5-9600T als weitere 35-Watt-Modelle. Der Core i5-9400T und der Core i3-9000T, beide ebenso mit 35 Watt TDP, tauchten bereits zuvor in Intel-Listen auf.