Phanteks: Das Eclipse P600s setzt auf Stoff statt Metall

Frank Hüber 8 Kommentare
Phanteks: Das Eclipse P600s setzt auf Stoff statt Metall

Zur Computex 2018 hatte Phanteks bereits einen Prototypen des Eclipse P600s gezeigt, zur CES 2019 folgt nun die offizielle Ankündigung des neuen Gehäuses. Statt auf ein Mesh-Gitter aus Metall setzt das Gehäuse an der Vorder- und Oberseite auf ein Gitter aus Stoff, das mehr Luft hindurchlassen soll, als sein Metallpendant.

Stoffstaubfilter und Gummidichtungen

Der Phanteks Eclipse P600s soll sowohl Ansprüchen hinsichtlich Leistung als auch Lautstärke gerecht werden, weshalb der Nutzer die Wahl hat, ob er einen möglichst großen Luftdurchsatz oder einen leisen Betrieb bevorzugt – und dies wahlweise auch jederzeit wechseln kann. Die von starken Magneten gehaltenen und mit Dämmmaterial ausgestatteten Abdeckungen an der Vorder- und Oberseite können hierfür einfach entfernt werden. Dahinter verbirgt sich das Mesh-Gitter, das beim Eclipse P600s aber nicht aus Metall gefertigt ist, sondern aus Stoff. Dies soll den Luftdurchsatz verbessern.

Um die Geräuschkulisse weiter zu senken, sind die Seitenteile mit Gummidichtungen versehen, die einerseits Geräusche im Inneren des Gehäuses halten und gleichzeitig den Luftstrom im Gehäuse durch die Abdichtung verbessern sollen. Das Metallseitenteil ist zudem ebenfalls gedämmt.

Das Gehäuse selbst basiert dabei auf dem Phanteks Evolv X und bietet so auch Platz für 420-mm-Radiatoren. Wie beim Evolv X kann auch das Eclipse P600s mit dem richtigen Zubehör gleich zwei voneinander getrennte Rechner parallel aufnehmen. Ein Lüfter-Hub mit Anschluss für 3-Pin- und 4-Pin-PWM-Lüfter erlaubt eine gebündelte Steuerung aller Gehäuselüfter über einen einzigen Mainboardanschluss.

Preis und Verfügbarkeit

Das Phanteks Eclipse P600s wird in einer Version mit Seitenfenster und in einer Variante ohne Seitenfenster angeboten werden. Beide Varianten werden in den drei Farben „Satin Black“, „Anthracite Grey“ und „Glacier White“ ab Ende Januar dieses Jahres erhältlich sein. Das Eclipse P600s mit Sichtfenster kostet 150 Euro, die Variante ohne Sichtfenster ist mit 140 Euro 10 Euro günstiger.