Apple Stores: Deirdre O’Brien löst Angela Ahrendts als Retail-Chefin ab

Nicolas La Rocco 9 Kommentare
Apple Stores: Deirdre O’Brien löst Angela Ahrendts als Retail-Chefin ab
Bild: Apple

Nach fünf Jahren bei Apple wird Angela Ahrendts zum April ihre Position als Senior Vice President, Retail aufgeben. Ahrendts war maßgeblich für die Entwicklung der über 500 Apple Stores und das mehr als 70.000 Mitarbeiter starke Retail-Personal verantwortlich. An ihre Position rückt mit Deirdre O’Brien eine Apple-Veteranin.

Ahrendts verlässt das Unternehmen zum April, um neue persönliche und professionelle Ziele zu verfolgen, wie es in Apples Ankündigung des geplanten Personalwechsels heißt. Ahrendts zählt zum Team der Senior Vice Presidents, die direkt an CEO Tim Cook berichten. Vor ihrer Anstellung bei Apple war Ahrendts CEO des Modekonzerns Burberry. In ihrer Zeit bei Apple wuchs die Anzahl der Apple Stores auf 506, wenngleich zuletzt ein Strategiewechsel zur Eröffnung weniger neuer Flaggschiff-Stores statt mehr einfacher Apple Stores erkennbar war. Unter Ahrendts wurde 2017 das Programm „Today at Apple“ eingeführt, das kostenlose Schulungen in den Apple Stores anbietet.

O’Brien für Retail und People verantwortlich

Deirdre O’Brien ist seit mehr als 30 Jahren Apple-Mitarbeiterin und wird ab April für die Bereiche Retail und wie schon zuvor People verantwortlich sein. Neben Apples physischen Stores, dem Online Store und den Kontaktcentern ist sie damit neben den über 70.000 Retail-Mitarbeitern auch für das gesamte restliche Personal verantwortlich. Insgesamt hat Apple mit Stand 2018 etwa 132.000 Mitarbeiter. Zu ihren Aufgabengebieten zählen etwa Talentförderung, Apple University, Rekrutierung, Zusatzleistungen, Abfindungen, aber auch die Eingliederung von Minderheiten und Diversität. Es ist das erste Mal, dass Apples Retail-Chef auch für ein anderes Aufgabengebiet verantwortlich ist.

Auf Twitter nannte Apple-CEO Tim Cook den Personalwechsel „bittersüß“, er könne sich für die Leitung der Apple Stores aber niemand besseres als O’Brien als Nachfolgerin vorstellen. Sie sei eine außergewöhnlich Führungskraft und von Anfang an ein lebenswichtiger Partner für die Retail-Teams gewesen. Cook sei begeistert, fortan neben ihr zu arbeiten, und er wisse, dass die 70.000 Retail-Mitarbeiter dies ebenfalls seien.