Deutsche Telekom: Neue Business-Mobil-Tarife bieten und kosten mehr

Nicolas La Rocco 71 Kommentare
Deutsche Telekom: Neue Business-Mobil-Tarife bieten und kosten mehr
Bild: Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom baut ihre Mobilfunkverträge für Geschäftskunden um. In den Tarifen Business Mobil S bis XL Plus gibt es teilweise mehr inkludiertes Datenvolumen und neue Multi-SIM-Optionen. Beim Kauf zusätzlicher Karten gibt es bis zu 20 Prozent Rabatt auf den Grundpreis. Das gleicht die Telekom durch höhere Preise aus.

Geschäftskunden der Deutschen Telekom haben ab sofort neue Auswahlmöglichkeiten bei den Mobilfunktarifen Business Mobil. Nach wie vor gibt es die Staffelung nach S, M, L und XL Plus. In erster Linie entscheidet das gebuchte Paket darüber, wie viel High-Speed-Datenvolumen im LTE-Netz mit einer Geschwindigkeit von bis zu 300 Mbit/s im Downstream zur Verfügung steht. Im S-Tarif sind es fortan 2,5 GB statt 2 GB, der M-Tarif bleibt wie bisher bei 5 GB und der L-Tarif wächst von 8 GB auf 10 GB. Business Mobil XL Plus bietet wie der vergleichbare Privatkundentarif eine echte Flatrate. Die Data-Flex-Option, mit der sich das Datenvolumen des gesamten Jahres in 24 Pakete zum Nachbuchen aufteilen lässt, ist von der alten Tarifstruktur übernommen worden.

Neue Business-Mobil-Tarife im Überblick

S M L XL Plus
Datenvolumen 2 GB 2,5 GB 5 GB 8 GB 10 GB Flatrate
Telefon/SMS-Flat
EU-Roaming inkl. Schweiz
Minuten ins Ausland 30 60 120 Flatrate
Multi-SIM × 1 2 ×
Preis (brutto) neu 36,95 € 49,95 € 59,95 € 87,95 €
alt 34,95 € 46,95 € 56,95 € 87,95 €

Neben dem bisher gebotenen EU-Roaming inklusive der Schweiz, das die Nutzung des Tarifs im Ausland zu den Konditionen innerhalb Deutschlands erlaubt, kommt für die neuen Business-Mobil-Tarife das Telefonieren von Deutschland ins europäische Ausland und weitere Länder wie die USA, Kanada, Neuseeland und Australien hinzu. Im S-Tarif gibt es dafür 30 Minuten, bei M sind es 60 Minuten, bei L 120 Minuten und im XL-Tarif gibt es erneut eine echte Flatrate. Wie die Deutsche Telekom erklärt, reagiere das Unternehmen mit den Veränderungen auf das Nutzungsverhalten seiner Kunden.

Die Multi-SIM ist dabei oder aber teuer

Demnach verlangen Geschäftskunden mehr SIM-Karten. Ab dem Tarif Business Mobil M ist nun eine Multi-SIM ohne Aufpreis dabei, bei Business Mobil L sind es zwei. Diese lassen sich zum Beispiel im Tablet oder der Smartwatch als physische SIM aber auch eSIM verwenden und greifen auf die Inklusivleistungen des Vertrags zurück. Abseits der inkludierten Multi-SIMs kostet jede weitere in den Tarifen S bis L pro Monat 4,95 Euro (brutto).

Eine Ausnahme bildet auch hier Business Mobil XL Plus, da der gleichwohl teuerste Vertrag dennoch ohne Multi-SIMs kommt. Das liegt daran, dass die Deutsche Telekom die Ausnutzung der Flatrates auf anderen Geräten unterbinden möchte. Deshalb werden pro Multi-SIM monatlich 29,95 Euro (brutto) aufgerufen. Das ist insofern nachvollziehbar, da so auf Tablets oder einem Hotspot ebenfalls unlimitiertes Datenvolumen zur Verfügung steht, andererseits kostet dadurch selbst die einfach eSIM einer Smartwatch gleich gut 30 Euro pro Monat.

Update 04.02.2019 16:06 Uhr

Die Telekom bietet mit dem „MultiSIM XL Smartwatch Vorteil“ speziell für Kunden von XL-Verträgen eine auf 4,95 Euro reduzierte Multi-SIM für die Smartwatch an.

Rabatte für Business Cards

Kleine und mittlere Unternehmen will die Deutsche Telekom mit Rabatten locken. Wer für Mitarbeiter die Business Cards mit den Leistungen des Hauptvertrags bucht, erhält ab der ersten Zusatzkarte 10 Prozent Rabatt. Ab der dritten Business Card gewährt die Deutsche Telekom einen Rabatt von 20 Prozent auf alle gebuchten Zusatzkarten.