Festnetz-Alternative: Neuer Vodafone GigaCube schafft 500 Mbit/s im LTE-Netz

Nicolas La Rocco 58 Kommentare
Festnetz-Alternative: Neuer Vodafone GigaCube schafft 500 Mbit/s im LTE-Netz
Bild: Vodafone

Vodafone bietet ab dem 18. März einen neuen GigaCube an, der bis zu 500 Mbit/s statt 300 Mbit/s im Downlink erreicht. Der GigaCube ist ein LTE-Router, der sich als Festnetz-Alternative zu Hause oder unterwegs etwa im Urlaub nutzen lässt. Parallel dazu führt Vodafone einen neuen Einsteiger-Tarif ein, der 25 GB für 25 Euro bietet.

Der neue Premium-Router wird wie das weiterhin parallel dazu angebotene, weniger leistungsfähige Gerät der ersten Generation unter dem Markennamen GigaCube vertrieben. Das neue Modell schafft LTE Cat. 19 im Downlink, sodass die von Vodafone im Mobilfunknetz maximal angebotenen 500 Mbit/s erstmals voll mit einem LTE-Router des eigenen Sortiments genutzt werden können. Die bisher angebotene Version des Routers ist auf 300 Mbit/s im Downlink beschränkt. Hersteller des neuen GigaCube ist Huawei, wie einem Aufdruck auf der Oberseite des Routers zu entnehmen ist.

Mit der Markteinführung des neuen LTE-Routers überarbeitet Vodafone das Tarifmodell, indem ein neuer Einsteiger-Tarif mit dem Namen „GigaCube Mini“ die zuvor angebotenen drei Tarife ergänzt. GigaCube Mini bietet zum Preis von 25 Euro 25 GB LTE-Datenvolumen für den GigaCube. Wer den Vertrag bis zum 6. Mai abschließt, erhält über die gesamte Laufzeit ein monatliches Datenvolumen von 32 GB. Weiteres Datenvolumen lässt sich für 3 Euro (1 GB) bis 25 Euro (25 GB) hinzubuchen.

Sonderaktion mit bis zu 200 GB Datenvolumen

Nach wie vor bietet Vodafone die zwei größeren Tarife „GigaCube“ mit 50 GB für 35 Euro und „GigaCube Max“ mit 100 GB für 55 Euro an. Auch hier gelten bis zum 6. Mai Sonderangebote, die den Tarif GigaCube auf 75 GB und den Tarif GigaCube Max auf 200 GB bei gleichzeitiger Preisreduktion auf 45 Euro bringen. Darüber hinaus gibt es für Young-Kunden und bereits bestehende Mobilfunkkunden noch einmal im Preis reduzierte Angebote. Mit „GigaCube Flex“ bietet Vodafone zudem einen Tarif an, bei dem nur bei tatsächlicher Nutzung gezahlt werden muss. Dieser Tarif bietet sich zum Beispiel für den Einsatz in der Ferienwohnung an.

GigaCube-Tarife von Vodafone
GigaCube-Tarife von Vodafone (Bild: Vodafone)

Den neuen Huawei-Router mit LTE Cat. 19 bietet Vodafone in allen Tarifen bis auf GigaCube Flex zum einmaligen Preis von 140 Euro bei Vertragsabschluss an. Bei GigaCube Flex sind es hingegen einmalig 190 Euro. Der weiterhin angebotene Standard-Router kostet hingegen nur 1 Euro respektive 50 Euro im Flex-Tarif.