Sandbox-MMO: Albion Online ist jetzt „Free‑to‑Play“

 Notiz
Michael Günsch 15 Kommentare
Sandbox-MMO: Albion Online ist jetzt „Free‑to‑Play“
Bild: Sandbox Interactive

Das mittelalterliche MMORPG Albion Online vom Berliner Studio Sandbox Interactive ist nun ein Free-to-Play-Game. Zum Spielen ist nur noch eine kostenlose Registrierung nötig, der Kauf eines mindestens 30 Euro teuren Starter Packs entfällt.

Albion Online war 2015 zunächst als Beta-Version erschienen, deren Zugang den Kauf eines Founder's Pack erforderte – im Prinzip ein ähnliches Modell wie Early Access auf Steam. Im Sommer 2017 folgte schließlich das fertige Spiel, das den Kauf von Starter Packs für rund 26 Euro und mehr erforderte.

Seit Mittwoch ist Albion Online grundsätzlich kostenlos spielbar, was die Hürde für den Einstieg auf Registrierung und Download reduziert und somit neue Spieler gewinnen soll. Die weitere Finanzierung des Spiels wird nun allein über kostenpflichtige Zusatzinhalte bewerkstelligt, wie es sie schon zuvor gegeben hat: Spieler können optional Premiumzeit und Ziergegenstände erwerben. Einschränkungen des Gameplays gebe es für nicht zahlende Spieler aber keine, versichert das Team.

Käufer von Albion Online sollen eine Art Entschädigung erhalten: ein exklusives Reittier (Geisterwolf), 1.000 Gold, 3 Tage Premiumzeit und eine besondere Avatarumrandung.